Dienstag, 13. Mai 2014

Farbkleckse

Ich finde es wird mal wieder höchste Zeit für ein paar Farbkleckse in meinem Blog.
Auch wenn es im Moment ziemlich kalt, grau und nass ist (sollen ja wohl die Eisheiligen sein), so hab ich doch in ein paar schönen Momenten Bilder machen können.










 



Das werden hoffentlich schöne Wunderblumen. Letztes Jahr hab ich sie aus Samen gezogen und es sind sehr schöne Pflanzen geworden. Im Herbst hab ich die Knollen ausgegraben und sie im Frühjahr wieder in die Töpfe eingesetzt. Bis jetzt entwickeln sie sich aber sehr langsam.



Hier ein Bild vom letzten Jahr



Kommentare:

  1. Ich habe heuer auch eine Wunderblume ausgesät, die mittlerweile schon ganz schön groß ist, Blüten hat sie aber noch keine angesetzt. Bin gespannt, ob sie so üppig wird wie Deine! Der Rest ist noch nicht ganz soweit wie bei Dir, liegt wohl am Wetter.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gärtnerin des Jahres ;-)),

    Deine Blüten haben den Regen ja einigermaßen gut überstanden und sind dazu echt noch fotogen. Hier könnte man derzeit eher aus dem hängenden Garten berichten wobei sich die Blüten durch die niedrigen Temperaturen recht gut halten. Mein Kugellauch beginnt genau wie Deiner so langsam seine Bälle zu zeigen. Andere Lauchbälle sind schon verblüht ! Ab Donnerstag soll es hier wieder wärmer werden!

    Liebe Grüße, ach und Deine Wunderblume macht sich doch gut!

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Trixi,
    trotz Regen hast Du schöne Blumen, das ist toll. Der leuchtend blaue Storchschnabel wächst auch bei mir im Garten. Er lockt Bienen und Hummeln an. Wunderblumen habe ich dieses Jahr nicht ausgesät.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Trixi,

    wunderschöne Blütenimpressionen, ich mag ja die Akeleien so gerne. Mein Storchschnabel blüht allerdings noch nicht. Und die Zierlauch-Blüten schauen ja gigantisch aus, die fehlen bei uns im Garten leider noch.

    Wenn die Wärme wieder da ist, werden sich Deine Wunderblumen sehr schnell entwickeln. Mir geht es ähnlich mit den Cannas, da ist auch noch nicht sehr viel zu sehen.

    Blumige Maigrüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin, Alexandra, Ingrid und Anke,
    ich danke euch für die lieben Kommentare.
    Ich fürchte ein paar Tage müssen wir und unsere Gärten das schlechte Wetter noch aushalten.
    Dafür ist ab Montag der Hochsommer angesagt - von einem extrem ins andere.
    Dann können die Wunderblumen und Cannas und was sonst noch alles blüht, explodieren :-)
    Liebe Grüße, Trixi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Trixi,
    deine Akeleien haben herrliche Farben. Bei mir habe ich nur die einfachen dunklen gefunden, die von alleine in den Garten gewandert sind. Zierlauch hatte ich letztes Jahr das erste mal ins Beet gesteckt und es macht richtig Spaß beim Entfalten zuzusehen. Tolle Fotos!
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...