Sonntag, 15. Juni 2014

Erste Erdbeerernte wird zum Kuchen verarbeitet



Wer hätte das gedacht ... meine erste Erdbeerernte reicht tatsächlich für einen Erdbeerkuchen.


Den Boden backe ich aus dem Holunderblütenteig, den ich kürzlich gepostet hab. Ich gebe nur etwas weniger Teig in die Backform.


Erst kommt eine dünne Schicht Vanillepudding auf den Boden und dann die Erdbeeren oben drauf.


Naja gut ... für den ganzen Kuchen haben die Erdbeeren dann doch nicht gereicht ... aber fast.


Aber die Lücke ist gut getarnt :-)


Und hier in den Balkonkästen wachsen bei uns die Erdbeeren.




Montag, 9. Juni 2014

Hitze ist nichts für unsern großen Bär ...


... aber wir versuchen es ihm so angenehm wie möglich zu machen. Also hab ich heute die Wanne aus einem Anhänger zweckentfremdet und in einen Hundepool verwandelt.

Ich hab zwar keine Ahnung nach was er gebuddelt hat, aber er hatte sichtlich seinen Spaß und es war herrlich erfrischend für ihn.






An der Stelle war der Garten auf jeden Fall gut gewässert :-)


Danach ließ es sich draußen gleich viel besser aushalten.


Aber anstrengend war's schon.


Ich wünsch euch eine angenehme, nicht anstrengende Woche,

eure Trixi

Sonntag, 8. Juni 2014

Pfingsten


Pünktlich zum Pfingstwochenende ist die erste Blüte der Pfingstrose aufgegangen.



Heute hatten wir auf der Terrasse unter der Markise 37,8 Grad ... puhh ... kaum auszuhalten.

Deswegen durfte sich Bruno in der Isar etwas erfrischen, was ihm richtig Spaß gemacht hat.


Allerdings wollte er immer sein Herrchen retten und ihn an der Laufleine an Land ziehen .... er konnte ja nicht wissen, dass die lange Leine eigentlich IHN schützen sollte, damit er in der Strömung nicht davongezogen wird.



Aber jetzt gegen Abend ist es bei 25 Grad im Schatten herrlich angenehm und ich sitze hier beim Bloggen :-)
















Meiner Weigelie hab ich vorletztes Jahr einen Radikalschnitt verpasst, was ihr offensichtlich sehr gut getan hat ... sie blüht jetzt so schön und üppig wie noch nie.



Gestern Abend bei Mondschein ...


Ich wünsche allen meinen Besuchern ein herrliches Rest-Pfingstwochenende!
Einen warmen Sonnentag haben wir ja noch vor uns.

Liebe Grüße und danke für euren Besuch ... ich freu mich immer sehr, wenn ihr bei mir im Garten vorbei schaut :-)

eure Trixi


Sonntag, 1. Juni 2014

Erste Holunderblütenernte


Ich freu mich riesig über meine beiden neuen kleinen Holundersträucher. Sie sind erst einen knappen Meter hoch, haben schon unendlich viele Dolden angesetzt und die ersten Blüten gehen auf.



So hübsch sie auch anzusehen sind ... ich konnte es nicht lassen und musste die ersten Blüten ernten - gleich 6 Dolden :-)


Aus 6 Dolden kann man immerhin einen Blechkuchen backen:

Dafür braucht man außer den 6 Dolden Holunderblüten
100 ml Milch
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
4 Eier
400 g Mehl
3 Teelöffel Backpulver
1 Spritzer Zitrone

Zuerst die Milch heiß machen, über zwei Dolden gießen und gute zwei Stunden ziehen lassen.

Währenddessen die Blüten der restlichen Dolden abzupfen.  
Den Teig nach und nach zusammenrühren.
Die Milch durchsieben, zum Teig dazu und am Schluss den Großteil der Blüten mit in den Teig rühren.
Den Teig auf dem Blech verteilen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.



 Anschließend ein bißchen flüssige Butter auf den Kuchen streichen, ein wenig Zucker drüber streuen und die wenigen restlichen Blüten darauf verteilen.

Guten Appetit :-)

Der erste Kuchen in diesem Jahr mit ein klein bißchen Zutaten aus dem eigenen Garten.


Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße eure Trixi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...