Mittwoch, 6. Mai 2015

Das Gewächshaus füllt sich

Hallo ihr Lieben,

heut geht's wieder in den Garten - und zwar ins Gewächshaus.

Ich wollte heuer nicht so viele Tomaten selbst anziehen, sondern lieber viele kaufen. Ich hatte letztes Jahr nur selbstgezogene Tomaten und war nicht sooo sehr begeistert. Dafür bilde ich mir ein, dass die gekauften Tomaten von 2012 viel besser im Geschmack waren.

Wie's so ist, hab ich trotzdem einen ganzen Schwung selbst angezogen. Irgendwie kommt da immer eine Sorte zur andern.
Außerdem ist es einfach faszinierend, wie sich die Pflanzen entwickeln und wachsen.

ABER ... ich hab letzte Woche auch einige dazugekauft.

Am Wochenende sind alle gekauften in größere Töpfe und zu den anderen ins Gewächshaus gewandert.


Für mein Gartentagebuch kommen jetzt alle Sorten, die hier wachsen.

Erstmal alle selbstgezogenen:

2 x White Cherry
2 x Black Cherry
2 x Cocktailtomate aus Italien
3 x Bonny Best
1 x Mexikanische Honigtomate
1 x Corianne
2 x Brandywine Apricot


Alle gekauften Tomaten:

1 x Philona veredelt
1 x Tomate veredelt (die heißt wirklich so - mehr stand nicht drauf)
1 x Lyterno veredelt
1 x Ochsenherz Corazon veredelt
1 x Fleischtomate veredelt
1 x Fleischtomate Ananas
1 x Zebra gelb-grün
2 x Flaschentomate San Marzano

Auf dem Bild ist vorne eine gekaufte Minischlangengurke.




Hier sind noch meine kleinsten Selbstgezogenen ... mal schauen, ob aus denen dieses Jahr noch was wird:

1 x Corianne
1 x Country Taste
1 x Pipo
1 x Anmore Treasure
1 x Mountain Princess
1 x Thommy Toe

Da bin ich bei 22 Tomaten ... und da hab ich die kleinen Nachzügler noch nicht mitgezählt.
Das wird wieder ganz schön eng und kuschlig.


Meine beiden großen Zucchinis Mastil (eine neue Sorte für mich)



Und drei kleine Zucchini-Nachzügler
1 x Coucourzelle (gut und altbewährt) und 
2 x Partenon (neu für mich)


Zwei Kürbisse Table Ace (wieder eine neue Sorte ... ich hab sie aus einem Wichtelpaket aus dem Gartenforum)



Ach ja ... nachdem meine vielen selbstgezogenen Paprikas letztes Jahr ein ziemlicher Flop waren (wunderschöne Pflanzen, aber kaum Ertrag), hab ich jetzt zwei Paprikas gekauft (Bild gibt's ein ander Mal - die stehen irgendwo zwischen den Tomaten)

 Macht's gut ihr Lieben und lasst es euch gut gehen,

lieben Gruß, 

eure Trixi mit Bruno





Kommentare:

  1. Liebe Trixi!
    Ach,der Bruno wie er da so relaxt liegt. ...ich bin ja total verliebt ihn diesen hübschen Burschen.
    Knuddel ihn mal bitte ganz doll von mir...gell!☺
    Das ist super mit deinem Gewächshaus und den eigenen Tomaten. Die schmecken halt, wenn die Zeit reif dazu ist, einfach aus dem heimischen Garten tausende Male besser als die vom Händler.
    Früher habe ich das auch so gepflanzt und geerntet, aber dann bin ich umgezogen.
    Hier bei 600 m Höhe im Schwarzwald ist das Klima etwas ungünstig und ich habe nach zweimaligen Versuchen leider aufgegeben.
    Wünsche dir einen schönen Abend!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      Auftrag erfüllt, Bruno wurde ordentlich durchgeknuddelt :)
      Schade, dass es bei dir mit den Tomaten nicht klappt. Das beste Klima hab ich hier auch nicht, wir liegen auch bei knapp 600 Meter. Aber ein bißchen was geht schon.
      LG Trixi

      Löschen
  2. Hallo Trixi,
    ich mach es wie Bruno und sehe dir beim Arbeiten im Gewächshaus zu.
    Aber wenn die Ernte losgeht, dann bin ich dabei.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Lach* das ist eine gute Idee. Die richtige Einstellung als Gartenhelfer :)
      LG Trixi

      Löschen
  3. Ich wünsche viel Erfolg für die Pflänzchen und dann guten Hunger;-)
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja jede menge an Auswahl. Bei mir gibt es dieses Jahr nur Kartoffeln im Eimer, da wir mein gemüsebeet erst noch neu anlegen wollen. Die Phloxe sind übrigens ganz leicht selbst zu ziehen. Ich schneide einfach nach der Blüte einige Stielchen/Triebe ab und stecke sie in ein kleines Töpfchen mit Blumenerde. Stelle sie schattig und gieße regelmäßig. Sie bleiben bis zum nächsten Jahr in diesen Töpfen (im Winter werden sie kpl. im Topf eingegraben). Danach sind sie eigentlich immer alle angegangen und können ausgepflanzt werden. Probier es doch einfach mal aus. So habe ich inzwischen Pflanzen, wo die Mutterpflanze inzwischen schon längst von den Wühlmäusen aufgefressen wurde...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, liebe Christina! Vielleicht probier ich das auch mal aus.
      LG Trixi

      Löschen
  5. Liebe Trixi,

    wieder einmal schaue ich auf deine Pflanzen und bin beeindruckt ... so viel Tomatenpflanzen und vor allen Dingen sooo Große ... da hast du wirklich einen grünen Daumen.. Nun drück ich dir die Daumen, dass die Pflanzen auch ordentlich Früchte tragen. Aber ich glaube, da kannst du so entspannt sein wie dein Bruno .. LG Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab nur einen hellgrünen Daumen. Viele der Pflanzen sind ja gekauft. Da wird sich noch rausstellen, ob mein Daumen richtig grün ist :) Aber dein Daumen drücken kann sicher nicht schaden, dankeschön.
      LG Trixi

      Löschen
  6. Liebe Trixi,
    deine Pflanzen sehen einfach nur toll aus- richtig gesund und auch schon so groß, bin begeistert ♥ ♥
    Die Kürbisse klingen auch sehr interessant, auch die "Mastil" sagt mir gar nichts- bin schon gespannt, wie sie aussehen werden.
    Ich baue auch die Coucourzelle an, im dritten Jahr jetzt. Ist meine "Haussorte" geworden, find sie auch optisch sehr hübsch.
    Wie du mitbekommen hast, habe ich dieses Jahr auch Tomaten gekauft. Bei Paprika/Chili habe ich nur je eine Sorte selbst gezogen, da der Ertrag letztes Jahr so dünn war, vergebe ich den Platz im Beet an andere Gemüsesorten.
    Ist sicher nicht nötig, aber ich drücke die Daumen für die weitere Anzucht, jetzt ist das Gartenjahr so richtig losgegangen ♥
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon komisch, dass bei uns beiden die Paprikas und Chilis letztes Jahr nichts besonderes geworden sind. Tja, aber so haben sie dieses Jahr Pech gehabt, zumindest in unseren Gärten :)
      Danke, ich wünsch dir auch viel Glück mit deinen Tomaten usw.
      LG Trixi

      Löschen
  7. Liebe Trixi,
    kein Wunder, das Bruno so relaxed da liegt, bei den ganzen Tomatensorten...
    Das es so viele gibt, hätte ich nie gedacht.
    Nun bin ich mal auf die Früchte gespannt.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nicole,
      ja, auf die Früchte bin ich auch gespannt. Vorallem ob ich einen Unterschied zwischen gekauften und selbstgezogenen schmecke. Die vielen Sorten hab ich auch erst im Laufe der Jahre durch ein Gartenforum kennengelernt.
      LG Trixi

      Löschen
  8. wow Trixi, was für eine Menge. Dann wünsche ich dir gute Gelingen und eine reiche Ernte. Mmh lecker Tomaten
    mag ich sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Irmgard :)
      Tomaten kann man gar nicht genug haben.
      LG Trixi

      Löschen
  9. Wow, Deine Tomaten sind ja schon riesig!! Meine mickern im Moment gerade ein bisschen rum, ich werde sich daher morgen in größere Töpfe umsetzen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst sehen, dann legen deine Tomaten richtig los.
      LG Trixi

      Löschen
  10. Liebe Trixi!
    Da hast du ja eine ganz ordentliche Tomatensammlung in deinem Treibhaus :-) Ein Treibhaus ist immer noch mein großer Traum, aber da unser Garten ja nicht direkt vor der Haustür liegt, ist das leider nicht möglich.
    Die Tage ist hier der Frühlingsgruß angekommen. Vielen Dank noch mal für die Nominierung!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, Lilly :)
      So ein Gewächshaus ist schon eine feine Sache. Aber wenn du es nicht direkt bei dir hast, ist es etwas schwierig. Außer du hast eins, das automatisch Fenster öffnet, wenn's zu warm wird.
      LG Trixi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...