Freitag, 31. Juli 2015

3 in 1 Post

Irgendwie ist die letzte Woche wie im Flug vergangen und ich bin gar nicht zum Posten gekommen. Deswegen gibt's heute einen 3 in 1 Post.

Wir haben schon wieder den Monatsletzten, den letzten vom megaheißen Juli, also Zeit für die Monatscollage, die ich gleich bei BIRGITT verlinke. Bei ihr könnt ihr viele schöne Monatscollagen sehen.


 Außerdem durfte ich vorgestern Geburtstag feiern und hab ein schönes kleines Sommersträußlein bekommen. Ich liebe Sonnenblumen und geh damit natürlich wieder zu Helgas FRIDAY-FLOWERDAY.


Der Strauß steht in einer einfachen Glasvase.



Durch den Bambusstecken (oder was auch immer das ist) sieht der Strauß pfiffig aus.


Jetzt kommen wir zu Punkt 3 vom 3 in 1 Post ... 

... wenn ihr wollt, gehen wir hinaus in den Garten. Da muss ich euch erstmal traurige Hitze-Juli-Bilder zeigen. Meine Zucchinis in den Töpfen fanden die heißen Temperaturen nicht so toll und lassen alles hängen.


Selbst die Zucchinis und Kürbisse in den Hochbeeten sind völlig schlapp.


Aber nachdem es inzwischen Gott sei Dank kühler geworden ist und uns sogar mal ordentlicher Regen beglückt hat, haben sich die Zucchinis wieder erholt.


Aber fragt nicht, wie die Magnolie ausschaut??!!

Ich hab sie jeden Tag kräftig gegossen und im Vergleich zu andern Sträuchern regelrecht mit Wasser verwöhnt. 
Aber sie hat die Hitze überhaupt nicht gepackt ... schaut euch das Elend an ...


So sollte es eigentlich erst im Herbst ausschauen.


Das wird wohl dieses Jahr nichts mehr ... Sie steht jetzt bis nächstes Jahr im April so traurig da.


Den Sonnenblumen geht's nicht viel besser. 
Ihr dürft mir glauben - ich hab sie nicht vernachlässigt. Ich bin an den heißen Tagen nicht nur abends, sondern sogar in der Früh schon um 6 Uhr im Garten gestanden und hab gegossen. Und das will was heißen!


Aber es gibt auch ein paar schöne Stellen im Garten. Der Hibiskus blüht jetzt herrlich auf!



Der Hibiskus scheint auch dieser Libelle zu gefallen. Sie hat sich gestern ein gemütliches Plätzchen gesucht.



Und auch die Hummel scheint sich wohl zu fühlen.


Bei den gestrigen 20 Grad, fühlt sich auch Bruno wieder pudel... ähh ... bernerwohl :)


Und Herrchen wird nicht aus den Augen gelassen. 
Er isst schon wieder lecker Fleisch vom Grill ...


... Aber er scheint nichts übrig zu lassen ... unverschämt ...


Dann gehen wir zum gemütlichen Teil über und wünschen euch ein wunderschönes Sommerwochenende und schöne Ferien!
Jetzt sind wir Bayern auch endlich dran :)


Seid lieb gegrüßt und lasst es euch gut gehen!

Eure Trixi mit Bruno



Donnerstag, 23. Juli 2015

Sommerliche Deko


Ach, ist das heute schön!
Ich muss nicht in aller Herrgottsfrühe im Garten stehen und gießen ... und gießen ... und gießen.

Gestern gab's bei uns am Spätnachmittag endlich die lang ersehnte Abkühlung und ne ordentliche Portion Regen für die Natur und alle Gärten.
Das hat richtig gut getan.

Jetzt aber zu meinem heutigen Post - ein bisschen Deko.

Ich wünsch mir ja schon lang eine schöne Leiter als Deko. Dazu wollten wir passende Äste aus'm Wald mitbringen und selber zusammenbauen. Aber wie das so ist, haben noch keine Äste den Weg nach Hause gefunden. Als es dann vor einer Weile in meinem Lieblingsladen DE... eine günstige Leiter gab, musste sie einfach mit. Sie ist zwar weiß, gefällt mir aber genauso gut. 


 Die Baumscheibe haben wir schon länger mal von einem Waldspaziergang mitgebracht.


  Ich hab die Leiter zwar nicht im Beach-Style dekoriert, aber sie sieht so auch sommerlich aus.




Als alte Camperin musste ich natürlich diese schnucklige Karte mitnehmen (auch wenn ich meinen Wohnwagen nicht so anstreichen würde - denn dann müsste ich wohl ohne Lieblingsmann in Urlaub fahren)


 Auch den VW-Bus-Karten konnte ich nicht widerstehen.

So hat auch die süße kleine Wäscheklammer Verwendung gefunden.


Die anderen Klammern warten noch auf ihren Einsatz.





Es freut mich, dass ich einige von euch mit meinem Zucchinikuchen VOM LETZTEN POST auf eine neue Idee gebracht hab. Nachdem Zucchini neutral schmeckt, klappt das wunderbar. Ein paar von euch kennen Karottenkuchen - es lässt sich auch beides perfekt kombinieren. Als ich mal nicht genügend Zucchinis hatte, hab ich noch einen Schwung Karotten dazugeraspelt.
Hauptsache man kommt auf die 400 g.


Der Sommer ist noch nicht vorbei ... aber erstmal nicht mehr ganz so heiß und wir können etwas durchatmen.

Nachdem heute Donnerstag ist, geht's gleich zu Monis DEKO-DONNERSTAG

Macht's gut, Mädels und lasst es euch gut gehen!

Ganz lieben Gruß

eure Trixi



Dienstag, 21. Juli 2015

Zitroniger Zucchinikuchen

Hallo ihr Lieben,

ich hab am Samstag bereits angekündigt, dass die Zucchinis bald unter's Messer kommen. Am Sonntag war's soweit.


Die große Zucchini wurde gewaschen und geraspelt und ist in den Kuchenteig gewandert. Das klingt vielleicht für viele etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich kann euch sagen, das schmeckt wirklich lecker und sehr saftig.


Den fertigen, noch warmen Kuchen habe ich mit einer Zitronen-Zucker-Glasur bestrichen.



In der Küche war's bei 25 Grad und heißem Ofen zwar nicht sehr angenehm, aber der Kuchen schmeckt so lecker, dass sich die "Strapaze" gelohnt hat :)


Hier ist das Rezept, falls ihr es mal ausprobieren wollt.


Meine Kolleginnen haben sich gestern auf jeden Fall über den kleinen Zwischensnack gefreut.


Ich schick euch liebe Sommergrüße und wünsch euch eine schöne Zeit!

Eure Trixi


(Wenn ein Rezept auch als kreativ gilt) verlinke ich beim CREADIENSTAG und HIER bei Nicoles zitroniger Sommeraktion.


Außerdem verlinke ich noch bei HOT
 

Samstag, 18. Juli 2015

Manche mögen's heiß - Tomaten und Zucchinis

Hallo ihr Lieben,

Bruno und ich sind ja von der Hitze nicht so begeistert. Ich weiß nicht, wie's euch geht, aber wegen uns würden 25 Grad vollkommen reichen. 
(Das hab ich glaub ich schonmal erwähnt, gell)

Aber ...

... manche mögen's ja heiß ...

... zum Beispiel meine Tomaten im Gewächshaus ...


Da kommt schon richtig Farbe ins Spiel.



Oben die White Cherry und unten die Black Cherry


Ich bin heute in der Früh (als es noch relativ angenehm war) mit dem Buschmesser durch's Gewächshaus gegangen und hab nen ganzen Schwung von der Blattmasse abgeschnitten und ausgegeizt. Wenn erstmal Früchte dran sind, braucht die Pflanze nicht mehr so viele Blätter. So kommt mehr Licht an die Früchte zum Reifen.

Hier ein Vorher - Nachher - Bild


Neben den Tomaten genießen auch die Gurken die Wärme ...


... und die Paprikas. Ihnen fehlt allerdings noch die rote Farbe.


Im Folientunnel tragen die Tomatenpflanzen auch schon einige Früchte, aber auch hier fehlt noch die rote Farbe. Hier scheint die Sonne ein paar Stunden weniger - ich denke das macht sich bemerkbar.


Auch hinten in den Hochbeeten freuen sich die Zucchinis und Kürbisse über die Wärme. Da hab ich heute die alten Blätter, die schon etwas Mehltau hatten, abgeschnitten. Die weißen Flecken, die man jetzt noch auf den Blättern sieht, gehören zu der Sorte und sind kein Mehltau.


Die beiden kommen morgen wahrscheinlich unter's Messer.


Bei den nächsten beiden hab ich die Samen aus einem Wichtelpaket geschenkt bekommen. Das sollen eigentlich zwei Kürbisse Table Ace sein. Aber irgendwie schauen die mir beide eher wie Zucchinis aus. 


Da sind die Samen wahrscheinlich aus dem Kürbis genommen worden, aber die Blüten wurden davor nicht verhütet. Wenn dann die Bienen zwischen Kürbissen und Zucchinis hin- und hergeflogen sind, kann es bei der weiteren Anzucht zu sonderbaren Mischungen kommen.


Das ist aber wirklich ein kleiner Butternutkürbis. Den hab ich aus einem gekauften Samentütchen gezogen und kenne ihn auch aus den Vorjahren.


Macht's gut und genießt den heißen Sommer - oder sucht euch ein kühles Plätzchen, wo sich's aushalten lässt.

Seid lieb gegrüßt,

eure Trixi mit Bruno



  Kleiner Nachtrag am Sonntag Abend ...

Die Ernte gibt's gleich zum Gegrillten auf den Tisch ... natürlich noch etwas angemacht :)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...