Samstag, 27. Februar 2016

4-in-1 Post

Heute gibt's einen kunterbunt gemischten Post - einen 4-in-1 Post.

Ich hab mich bei euch anstecken lassen und bin 5 Minuten durch die Wohnung geflitzt, um weiße Dinge für die 5-Minuten-Collage zu suchen.
Rösi hat HIER diese neue Aktion gestartet und sammelt jeden Monat schnelle Collagen zu einer bestimmten Farbe. Im Februar ist es weiß.


Die weißen Dinge haben keine besondere Bedeutung oder Geschichte, sondern sind einfach nur zusammengesammelt. Ein bisschen österlich, zwei Vasen und Kerzen und links oben die neuen Griffe für die Schranktüren im Wohnzimmer, die natürlich noch nicht alle dran sind *räusper*
Weiße Wolle und eine gehäkelte Kleinigkeit hab ich vergessen - das hätte noch gepasst.



Auch Nicole und Naddel haben eine neue Aktion gestartet.
Sie sammeln HIER jeden Monat Haustür-Dekorationen.
Meine Haustürdeko ändert sich zwar nicht jeden Monat, aber ab und zu werde ich schon dabei sein.
Im Moment muss ich gestehen, dass noch die Winterdeko vor der Tür steht.


Auch an der Tür selbst hängt noch der Heidekranz, den ich im Herbst gebunden hab. Er hat sich relativ gut über'n Winter gehalten.
Auf dem Bild ist er allerdings noch frisch (vom Herbst)





Tja, und nachdem schon wieder ein Monat rum ist, ist's natürlich auch schon wieder Zeit für die Monatscollage, die Birgitt HIER jeden Monat sammelt.

Im Februar haben wir ganz schön viel geschafft.
Das Wohnzimmer und einige Teile der Möbel wurden gemalert und renoviert.
Einige Häkeleien sind mir von der Nadel gehüpft und natürlich waren wir viel mit Bruno im Schnee unterwegs.





Ich hab ganz vergessen zu erzählen, dass mein Garten mit drei anderen Gärten
im Online-Magazin "Gartenhaus" vorgestellt wurde.
Das Thema ist "Blumenbeete".
HIER wird gezeigt, wie ich in meinem relativ kleinen Garten doch einige Blumen in Töpfen, Körben usw. unterbringe.
Aber auch die andern Gärten sind wunderschön - ein Blick lohnt sich!
Dieses Bild ist leider noch nicht aktuell aus dem Garten, aber ihr könnt es unter anderem im Gartenhaus-Magazin sehen.


Mit diesem kleinen Blick auf den Frühling verabschiede ich mich von euch und vom Februar und wünsch euch noch ein schönes Rest-Wochenende,

seid lieb gegrüßt,

eure Trixi,
die sich langsam auf den Frühling freut

Dienstag, 23. Februar 2016

Häkelkorb und Häkeldecke Teil 2

Irgendwie hat mich zur Zeit das Häkelfieber gepackt.

Am Wochenende hab ich mich mal am T-Shirtgarn versucht, die dicke 10er Nadel genommen und einen Korb gehäkelt.


Davor hab ich nach einer Anleitung gegoogelt und bin auf dieses YOUTUBE-VIDEO gestoßen.

Das Häkeln mit dem groben Garn und der dicken Nadel ist ganz schön anstrengend. Da geht der ganze Arm mit, so dass man es gleich in der Schulter spürt - das ersetzt fast das Fitnessstudio :)


Eigentlich wollte ich einen höheren Korb mit Henkeln häkeln, aber bei dieser Höhe war das erste Knäuel verbraucht.


Irgendwie finde ich den Korb als eine Art Schale auch nicht schlecht und hab ihn erstmal so gelassen. Ein paar Frühlingsblumen dazu gekauft und schon kann sich das Ganze sehen lassen.


Ein Blümchen in der Tasse ...


... ein Blümchen hat eine Papierhülle bekommen ...


... und für das dritte Blümchen hab ich einen kleinen Betonübertopf als Eierschale gekauft.




Tja, und dann liegt da schon seit einer ganzen Weile meine Ripple-Häkeldecke, die ich euch HIER schon mal gezeigt hab.
Sie sollte so langsam mal wieder etwas wachsen.
Aber nach der 10er Nadel und dem T-Shirtgarn, war das Häkeln mit der zarten 3er Nadel und dünner Wolle wie Millimeterarbeit.
Ich hab das Gefühl, es geht überhaupt nichts vorwärts.


Aber es eilt ja nicht.
Ich häkel ab und zu ein bisschen weiter, aber häkel auch immer wieder kleinere Projekte, wo man schneller ein Ergebnis sieht :)


Im Moment ist die Decke 1,20 x 67 groß.

  


Macht's gut ihr Lieben und seid schön kreativ :)

Eure Trixi

 
Verlinkt bei:


Sonntag, 21. Februar 2016

Tiere (Bruno) im Schnee

Eigentlich wollte ich heute gar nicht posten.

Aber jetzt hab ich grad gesehen, dass LOTTA heute Tiere im Schnee sammelt.
Da muss ich natürlich ein paar Bruno-im-Schnee-Bilder beisteuern.
Es sind allerdings keine neuen, die waren alle schonmal auf meinem Blog zu sehen.

Ohne viel Worte - unser Tier im Schnee :)
















So, das war's von unserm Schneebären :)

Genießt noch die restlichen Sonntagsstunden und lasst's euch gut gehen,

eure Trixi mit Bruno




Samstag, 20. Februar 2016

Winter oder Frühling?

Wollt ihr Winter oder Frühling?

Ich weiß - blöde Frage :)

So gut kenn ich euch schon ... und weiß, dass euch der Frühling lieber ist.

Aber Bruno liebt den Schnee und den Winter mit seinen kalten Temperaturen.
Also waren wir letztes Wochenende wieder in den Bergen unterwegs.
Und da ist noch richtig Winter.

Da müsst ihr jetzt durch ... ein paar Schneebilder gibt's noch.
Aber ich hab auch erste Frühlingsboten aus dem Garten dazwischen gemogelt.





Wir sind auf einem herrlichen Winter-Wanderweg (leider ohne Sonne) gelaufen.
Es war extra eine Spur für Langläufer und daneben genügend Platz für Spaziergänger gespurt.






Schau ma mal, ob's das dann mit dem Winter war oder ob er nochmal kommt ... oder wir zu ihm fahren :)


Ganz herzlichen Dank für eure Kommentare zu meiner gehäkelten Vase und dem Windlicht vom letzten Post!
Vorallem auch für die guten Tipps - das werd ich beim nächsten Mal versuchen.

Ich wünsch euch ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich nicht so viel Regen, wie hier bei uns!

Macht's euch kuschlig und seid lieb gegrüßt,

eure Trixi mit Bruno




Dienstag, 16. Februar 2016

Gehäkelte Vase und Windlicht

Wenn ich schreibe, dass wir ein Faulenzer-Wochenende machen, dann heißt das nicht, dass ich nur faul rumliege.
Ein bisschen was geht trotzdem.
In dem Fall war es die Häkelnadel, aus der ich im Laufe von zwei Wochenenden zwei "Hüllen" für Gläser gehäkelt hab.

Eine Vase und ein Windlicht


Zuerst nehme man ein großes Kirschglas und ein kleineres Honigglas


Ich hab einfach so viele Luftmaschen gehäkelt, bis die "Schlange" um das Glas gepasst hat. Dann eine Reihe feste Maschen. Anschließend immer ein Stäbchen und eine Luftmasche im Wechsel, sodass (wie bei meiner Weste HIER) ein löchriges Muster entstand.
Dazu hab ich die flauschige Wolle genommen, die ich kürzlich beim Schnäppchenmarkt ergattert hab.


Damit das Windlicht nicht so allein da steht, hab ich das große Glas als Vase umhäkelt.


Diesmal nur feste Maschen - immer drei Reihen - weiß und grau im Wechsel. Für einen Streifen hab ich nochmal die Flauschiwolle genommen.



Den obersten Rand hab ich mit 
fester Masche, halbes Stäbchen, Stäbchen, Doppelstäbchen, Stäbchen, halbes Stäbchen, fester Masche
als leichtes Wellenmuster gehäkelt. 
Nachdem ich die "Hülle" über das Glas gestülpt hatte, hab ich nur noch mit der grauen Wolle an der engen Stelle zugebunden und schon schaut es nach einer richtigen Vase aus :)




Jetzt hab ich noch eine Frage an die erfahrenen Häklerinnen unter euch.

Gibt's einen Trick, damit man am Ende nicht die vielen Wollfäden vernähen muss?
Ich hab mal gehört, dass man die Wolle direkt beim Farbwechsel mit verhäkeln kann.
Aber dann wären ja ein paar Maschen mit zwei Farben gehäkelt, was nicht so schön aussieht.
Oder seh ich das falsch und gibt's noch eine andere Möglichkeit?


Ich möchte mich noch ganz herzlich für die vielen begeisterten Kommentare zu unserem Wohnzimmer bedanken. Das freut mich so sehr und die Arbeit wird doppelt belohnt :)

Jetzt muss ich aber noch was nachtragen.

Ich hab im letzten Post geschrieben, dass WIR eine Lösung gefunden haben, Holz und Weiß zu kombinieren.

Um ehrlich zu sein ...
... die Idee mit den weißen Tisch- und Stuhlbeinen kam vom Lieblingsmann.
Genauso die Idee, die Griffe an den Schränken auszutauschen! 

Inspiriert wurden wir (er) von CHRISTINA, die auf ihrem Blog
ihr Wohnzimmer vorgestellt hat.
Da hat mir die Holz-Weiß Mischung vor der beigen Wand schon so gut gefallen.
Das Bild hab ich dem Lieblingsmann gezeigt und so kam er auf die Idee das Weiß an mehreren Stellen im Raum zu integrieren.
(ich zeige euch das Bild natürlich mit Christinas Genehmigung)


 Jetzt wünsch ich euch noch eine schöne Woche!

Lasst's euch gut gehen und seid lieb gegrüßt,

eure Trixi



Verlinkt bei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...