Sonntag, 30. April 2017

Brunos harte Woche, Freitagsblumen und Monatscollage

Wir haben eine harte Zeit hinter uns.

 Am Mittwoch, also vor eineinhalb Wochen musste Bruno operiert werden.


Er hatte dieses Histiozytom am Aug.
Nachdem sowas auch mal bösartig sein kann,
und außerdem die Stelle ziemlich blöd ist,
musste man es frühzeitig operieren.


Wenn er sowieso in Narkose musste,
haben wir uns dazu entschieden ihn auch gleich kastrieren zu lassen.
Die läufigen Mädels haben ihm immer mehr zu schaffen gemacht
und er stand selbst nachts winselnd an meinem Bett, weil er raus wollte.

Das Kuscheln nach der Operation daheim mit Herrchen tat gut.
Am Bein hatte er nichts.
Das war nur der Zugang für Beruhigungsmittel und Narkose.


Allerdings war die OP für uns sehr aufreibend.
Als Bruno nach der OP wieder wach war,
fing die Wunde unten an zu bluten,
sodass der Arzt nach einigen Überlegungen entschieden hat
ihn nochmal zu operieren.
Also nochmal Narkose und unters Messer.
Und sowohl die große Wunde unten,
als auch die kleine am Aug wollten nicht aufhören zu bluten.
Die zweite OP dauerte nochmal 1,5 Stunden,
aber irgendwann war dann doch alles geschafft.


Noch schlapp von der OP musste der arme Kerl
auch noch den blöden Trichter tragen,
damit er weder ans Aug noch an die Wunde unten kommt.
Zumindest nachts und wenn wir nicht auf ihn achten konnten,
musste er den tragen.


Und das war ziemlich nervig.
Er ist ja ständig überall dagegen gestoßen,
weil er die Ausmaße nicht kennt.
Zudem war er seit der OP extrem anhänglich und
wollte somit nur bei uns im Schlafzimmer schlafen.
Allerdings so unruhig, dass es die ganze Nacht gescheppert und gekracht hat,
weil er hin und her gewuselt ist.
Wir konnten nur noch mit Oropax schlafen.
Nur in der ersten Nacht hab ich bei ihm im Wohnzimmer geschlafen,
oder sagen wir mal, bei ihm verbracht und Pfötchen gehalten :)


Aber wenn wir bei ihm waren, durfte der Trichter runter
und man konnte unten auch mal bissl Luft dran lassen.


Außerdem war viel Zeit zum Kuscheln



Wir haben auch so einen aufblasbaren Kragen ausprobiert,
aber er war nicht so optimal.
Da ist er zwar nirgends dagegen gestoßen,
aber ist trotzdem ein bisschen unten dran gekommen.



 Das Histiozytom wurde übrigens eingeschickt und war Gott sei Dank gutartig.
Sowas hatte er schon zweimal an einem Bein
und auch da war es immer gutartig.


So nach und nach hat sich Bruno ganz gut an den Trichter gewöhnt
und konnte damit wunderbar chillen.
Hier genießt er grad die Morgensonne im Garten.


Ihr habt schon gesehen ...
... so nebenbei hab ich euch meine Freitagsblümchen untergemogelt.
Inzwischen ist auch die erste Lilie aufgegangen.
Meine rosa Blümchen, die mal wieder in meiner gehäkelten Vase stehen,
verlinke ich gleich bei Helgas FRIDAY-FLOWERDAY


Die Wunden sind schon alle sehr schön verheilt
und gestern wurden die Fäden gezogen.


Jetzt müssen wir noch zwei Tage ein bisschen auf ihn aufpassen,
weil nach dem Fäden ziehen wieder klitzekleine offene Stellen da sind.
Aber dann muss er nicht mehr aus dem Trichter schauen
und kann sein Leben wieder genießen :)


Und schwuppdiwupp
ist schon wieder ein Monat rum.
Die Monatscollage für April ist ziemlich österlich angehaucht :)
Die liebe BIRGITT sammelt ja immer noch fleißig unsere Monatscollagen,
wo ich auch gleich meinen April verlinke.


Zwei Bilder muss ich euch noch zeigen.

Samstag Früh im Allgäu auf der Löwenzahnwiese :)


Und ein paar Stunden später war die weiße Pracht wieder weg :)

 
Macht's gut ihr Lieben
und genießt das schöne lange Frühlingswochenende,

eure Trixi mit Bruno



Kommentare:

  1. Hallo Trixi,
    Das war ja ziemlich nervenaufreibend ! Ich hätte vor Sorge bestimmt auch kaum schlafen können! Und dann noch 2 OPs ....der arme Kerl! Hoffentlich ist es jetzt dann wirklich überstanden und er kann die Sonne frei genießen!
    Habt ein schönes langes Wochenende,
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung an Bruno.
    Deine rosa Blüten sehen.klasse aus.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Trixi,
    ach je der arme Bruno, da hat er ja einiges durch. Eine aufregende Zeit war das für ihn und für euch. Ich wünsche euch, das er schnell wieder fit ist.
    Habt trotz alledem ein schönes langes Wochenende und einen guten Start in den Mai!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Trixi,
    da habt ihr und Bruno ja einiges duchgemacht, ich kann das voll nachvollziehen man steht förmlich neben sich!!! Wenn unser Bonzi was hat bin ich auch krank, ist halt ein
    liebes Familienmitglied.
    Ich wünsche Bruno gute Besserung und euch wieder ruhige Nächte!!!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Trixi,
    gut daß Bruno alles gut überstanden hat auch dank eurer tollen Pflege!
    Ist ja ähnlich wie mit einem kranken Kind und man leidet mit.
    Dein Strauß ist wunderschön und auch meine Collage beinhaltet viel Österliches😊
    Das Bild von der Löwenzahnwiese im Schnee hat auch das gewisse Etwas!
    Habt noch ein schönes langes Wochenende!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Och menno, der arme Bruno und dann die OP auch noch zweimal. Kann dich voll verstehen man leidet immer mit. Aber ist ja alles gut gegangen :-)
    Schön deine Freitagsblümchen.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Trixi,
    ich wünsche eurem Bruno von ganzem Herzen gute Besserung. Der arme musste ja gleich zwei Op´s über sich ergehen lassen. Ein Glück das er sich langsam erholt. Für euch war die Zeit bestimmt auch aufregend. Man leidet ja doch immer mit.
    Deine Blumen sehen wunderschön aus. Lilien sind meine Lieblingsblumen.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den Mai.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. ...österliche Collage passt ja gut, liebe Trixie,
    denn Ostern war nun mal der Mittelpunkt vom April...bei euch natürlich die Sorge um euren Hund, dem es ja nun auch wieder gut geht,

    komm gut in einen schönen Mai,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Collage liebe Trixi, besonders die weiße Pusteblumenwiese.
    Die schaut so richtig klasse aus. Eigentlich viel schöner als im simplen Grün...
    Und auch Dene Lilien finde ich so hübsch.
    Nun knuddel Bruno mal feste und ich drücke die Daumen, dass alles wieder bestens bei Euch ist, und natürlich auch ruhige Nächte...
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Bruno, du arme Socke!!!!! Gott sei Dank hast du es jetzt geschafft. Blöder Trichter! aber Herrchen und Frauchen haben ja auch einen Faden mitgemacht - lach!!!!
    Deine Freitagsblümchen sind total schön, liebe Trixi und das Foto ist vom Löwenzahn ist einfach der absolute Hammer!!!! Genießt die Reste des freien Tages ihr Lieben.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Trixi,
    oh war das eine Aufregung, eine OP hätte ja nun wirklich gereicht, gut dass es wenigstens gutartig war!
    Mit der Löwenzahnwiese kann hätte ich auch mithalten können. Nun ist der Schnee weg und es ist wieder alles gelb, die haben überlebt, anderes dagegen weniger. Seufz!
    LG zu Dir und gute Besserung an Bruno
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Trixi,

    oh man da habt ihr echt was durch aber nun ist
    es ja zum Glück überstanden und der arme Kerl auch.
    Bald ist alles vergessen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Moin liebe Trixi, hab Bruno ja schon auf Insta verfolgt und wollte nur noch anmerken, dass es wahrscheinlich nicht nur für Bruno eine harte Woche war... Man leidet selbst genauso viel!
    Brunobär weiter gute Besserung und Euch eine schöne Restwoche, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Trixi,
    in letzter Zeit begegnen wir uns ja öfters auf Insta, als hier;o)
    Ach jeh, der arme Bruno!!!!! Auf einigen Bildern sieht er aus, als er hätte er einen Schwimmring um. So große Hunde mit Trichter bringen alles durcheinander, ich kenn das. Trotzdem ganz liebe Grüße an meinen süßen großen Bär!!!! Ich bin so froh, das das Ergebnis gutartig war!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  15. Oh liebe Trixi ich habe mitgelitten mit dem armen Bruno. Wie gut, dass nun alles überstanden ist und auch die feingewebliche Untersuchung nichts schlimmes mit sich gebracht hat. Man leidet ja sehr mit seinem Haustier ich weiß das. Das Foto von der Löwenzahnwiese im Schnee ist ein Traum, ich stelle mir das als großes Bild super vor.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...