Freitag, 31. März 2017

Frühlingsspaziergang, ein kleiner Blick in den Garten und Monatscollage

Ist das Wetter nicht ein Traum?
So kann der Frühling gerne bleiben!

Habt ihr Lust auf einen Spaziergang mit uns?

Nicht dass mir Beschwerden kommen,
dass Bruno schon länger nicht mehr hier war :)


Es ist jetzt einfach herrlich da draußen wie alles blüht und sprießt.


Ich liebe Schlüsselblumen.
Sie erinnern mich immer an meine Kindheit,
wenn wir zu meiner Oma ins Allgäu gefahren sind.
Da wachsen sie überall am Straßenrand.


Tja und wen haben wir da entdeckt?


Bei uns im Ort grasen ein paar Schafe und Alpakas


Sie schauten neugierig zu uns rüber,
aber Bruno war es ziemlich egal.




Manchmal begleitet uns auch ein Krähenpärchen,
in der Hoffnung ein paar Leckerlis von Bruno abstauben zu können :)


Ich geb's zu, es sind nicht alle Bilder beim gleichen Spaziergang entstanden,
wir laufen auch gern Richtung Berge (vorallem im Allgäu)





Jetzt gehen wir aber noch bissl in Garten.
Da kann sich Bruno nach dem Spaziergang unter'm Grillplatz ausruhen.


Auch hier spitzt schon einiges aus der Erde und blüht herrlich bunt.


Gegen einen kleinen Knochen zwischendurch gibt's natürlich auch nichts einzuwenden.




Von Nachbars Garten wuchert immer mehr Waldmeister zu uns rüber.
Mal schauen, was ich damit machen kann.



Rechts kommt das tränende Herz schon sehr schön.
Da freu ich mich schon auf die Blüten.



Nach ein paar Tagen Regen und anschließender Sonne
blüht die Forsythie in strahlendem Gelb.
Ok, sie blüht etwas mager, aber das passt schon.


Und schon ist wieder ein Monat rum.
Wie immer vergeht die Zeit rasend schnell.
Hier meine Monatscollage für den März,
die ich gleich bei BIRGITT verlinke.
Im März hab ich schon einiges Österliches gewerkelt
und ein bisschen Zeit im Garten verbracht.

 
 Was ist denn da drüben los?


Nichts besonderes!

Dann wünsch ich euch jetzt ein wunderschönes sonniges Frühlingswochenende
und lass euch ganz liebe Grüße da,

eure Trixi mit Bruno

 

Dienstag, 28. März 2017

Oster - DIY

Ich hab schon vor ner Weile eine tolle Idee bei Pinterest entdeckt ...
... und nachgemacht ...
... ist auch ganz simpel ...

... ein Gipsei


Also mal ran ans Gematsche.
Eine Zeitung als Unterlage kann nicht schaden,
ein Luftballon in gewünschter Größe,
ein Glas mit Zellophanfolie abgedeckt
und eine Schüssel mit Wasser.
Naja, und Gipsbinden natürlich (ich hab sie beim Bastelbedarf gefunden)


Die Gipsbinde schneidet ihr in etwa quadratische Stücke,
taucht sie kurz ins Wasser und legt sie direkt auf den Luftballon.
Dann schön mit dem Finger drüberkreisen, damit die Gitterstruktur weggeht.
Und die Falten lassen sich auch gut wegstreichen.
So macht ihr 2 - 3 Schichten immer leicht überlappend weiter. 
Ich hab dazu HIER einen tollen link bei Youtube gefunden.


Das fertige Ei darf bis zum nächsten Tag trocknen,
dann kann man den Luftballon aufschneiden und rausnehmen.
Dann aber mindestens noch einen Tag trocknen lassen.


Dann hab ich ein paar unregelmäßige Zacken reingeschnitten
und auf einem alten Holzbrett mit Moos verdekoriert.




Ein paar Wachteleier und Federn dazu und
schon ist die wunderschöne natürliche Osterdeko fertig!


In das Ei hab ich etwas Sand gefüllt,
damit es einigermaßen gerade stehen bleibt.
(Hab ich auch irgendwo im Netz gesehen)
Das Töpfchen mit den Traubenhyazinthen hab ich noch in einen Gefrierbeutel gesteckt,
damit das Gießwasser nicht ins Ei läuft.


Beim zweiten Ei war ich bissl schlauer und
hab gleich mit einem schmalen Stück Gipsbinde einen kleinen Rand unten dran gemacht,
so dass das Ei perfekt steht.


Jetzt müsst ihr nur noch durch die Bilderflut durch :)
Ich bin selbst so happy mit der Deko,
dass ich nicht aufhören konnte zu knipsen.



Achja, damit man das Töpfchen nicht sieht,
hab ich oben noch etwas Heu rumgelegt.










Jetzt verlinke ich noch schnell bei

und
und wünsch euch eine wunderschöne Frühlingswoche,

eure Trixi




Freitag, 24. März 2017

Flower-Friday und Shelfie

Leider klappt das mit dem Frühling bei uns im Moment
noch nicht so ganz.
Eine regnerische Woche liegt hinter uns.
Nur gestern Nachmittag war es kurz sonnig,
heute war es schon wieder den ganzen Tag grau und kühl.

Dafür gibt's in der Wohnung Frühling in Form von Tulpen.
Die Vase steht in einer Geschenktüte.


Wusstet ihr, dass Bettina von der KATZENFARM ein Scherzkeks ist?
Die beiden süßen genähten Ostereier waren am 24. Dezember
als Geschenk von Bettina im Adventskalender  :)
Jetzt kommen sie endlich zum Einsatz.



Oben auf unserer DIY-Lampe (KLICK)
ist schon bissl Osterdeko eingezogen.



 Auch auf dem Shelfie durften es sich Hasen und Schafe
gemütlich machen.

Die Tulpen von oben standen schon einige Tage auf dem Tisch und 
sind jetzt gekürzt und in einer anderen Vase auf's Shelfie umgezogen.


Also sind eigentlich das hier die aktuellen Freitagsblumen,
die ich gleich bei Helgas FRIDAY-FLOWERDAY verlinke.


Kommt gut ins Wochenende und lasst es euch gut gehen!

Ich hoffe die Sonne verwöhnt uns ein bisschen.

Seid ganz lieb gegrüßt,

eure Trixi


 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...