Montag, 3. März 2014

Umtopfaktion der Paprikas

Es ist höchste Zeit die Paprikas aus ihren 0,5 l Bechern in größere Töpfe umzusetzen. Sie sind schon sehr verwurzelt und bekommen sonst keine Nährstoffe mehr. Also hab ich heute bei herrlichem Sonnenschein auf der Terrasse angefangen, die ersten umzutopfen und hab ihnen ein 
Kompost-Blumenerde-Gemisch gegönnt.






Hier kann man die Königsblüte schön sehen.



Von denen mussten heute einige dran glauben, weil es das Wachstum der Pflanze fördern soll.


Kommentare:

  1. Liebe Trixi,
    unglaublich tolle Pflanzen, Wahnsinn!!
    Das muss definitiv was werden mit der Ernte!
    Habt einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Trixi,
    Du hast definitiv den "grünen Daumen". Herrlich schauen Deine Paprika-Pflanzen aus. Da bekomme ich direkt Lust, es auch mal auszuprobieren.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden :-)
    Verschrei es nicht, Ingrid - letztes Jahr hatte ich auch so schöne Pflanzen und fast keine Ernte. Da hab ich aber auch zu wenig gedüngt und der Frühling war ja sehr bescheiden. Ich hoffe, dass der Frühling dieses Jahr hält, was er bisher verspricht. Und auf's Düngen werde ich auch besser achten.
    Probier es ruhig mal aus, Ingrid - ist gar nicht schwer.
    Ich wünsch euch einen schönen Faschingsdienstag!
    Lieben Gruß, Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir heute Paprika-Samen bestellt. Eine alte italienische Sorte: Marconi rot. Die Pflanzen kann man wie Fuchsien überwintern. Schau'n mer mal, was dabei rauskommt.

      Löschen
    2. Dann drück ich dir die Daumen, dass das noch was wird! Für Paprikas ist es fast schon ein bißchen spät - die wachsen sehr langsam.
      Aber vielleicht kann's ja noch klappen. Ansonsten werden die Samen nicht schlecht und du hast gleich eine Beschäftigung für's nächste Jahr ;-)

      Löschen
  4. Hallo Trixi,
    so sehen meine sonst auch immer aus, in diesem Jahr war ich zur Saatzeit leider längere Zeit unterwegs. Meine sind noch ein bisschen hinterher. Das gibt leckeren Paprikasalat und .... Ob das Ausbrechen wircklich was bringt ? Ich habe beides getestet und konnte kaum einen Unterschied feststellen.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht genau, ob das Ausbrechen was bringt. Letztes Jahr hab ich relativ viel ausgebrochen - noch mehr als nur die Königsblüte und es wurde nix (das war mein erstes Paprikajahr). Dieses Jahr brech ich nur die eine Blüte aus und dann schauen wir mal.
      Wie groß sind denn deine?

      Löschen
  5. Meine sind winzig, sie haben gerade zwei Blättchen. Immerhin sind sie schon gekeimt, das dauert ja am längsten :)).
    Ich denke das wird noch.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. He, das ist ja kaum zu glauben, dass bei Dir die Paprika schon so groß sind, meine sind noch winzig und zeigen noch nicht einmal ein richtiges Blatt! Bin begeistert!!

    Vielen Dank, für Dein Kommentar auf meinem Blog. Werde mich bei Dir gleich als Leserin eintragen, Deiner gefällt mir nämlich sehr gut!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Trixi
    Wow.... so schön! Die Pflänzchen sehen wirklich herrlich aus. Da kann die Gartensaison beginnen!
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Besuch und den netten Kommentar auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathrin und Yvonne,
    ich freu mich, dass ihr bei mir vorbeigeschaut und ein paar liebe Worte hinterlassen habt!
    Kathrin, ich hab meine Paprikas schon ab November vorgezogen - deswegen sind die schon so groß.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Trixi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...