Samstag, 15. März 2014

Frühlingsbilder

Jetzt wird es langsam mal wieder Zeit, dass ich was schreibe. 
Im Moment ist es ziemlich grau und vorallem sehr stürmisch. Ich hab echt Angst, dass was aus'm Garten wegfliegt. Aber es ist noch relativ mild.

Dafür war die gesamte letzte Woche ein Traum mit herrlichem Sonnenschein! 
Deswegen hier ein paar Frühlingsbilder der letzen Woche.


Letzten Sonntag haben wir das erste Mal in diesem Jahr den Grill angeheizt ... und es war richtig lecker. Der Tisch ist zwar noch in seinem Winterquartier, aber wir haben auf einem alten Campingtisch gegessen - hat auch da geschmeckt!


Und unser halb verhungertes Bärchen muss zuschauen ... dass er kurz davor schon einiges abgekriegt hat, ist in dem Moment natürlich komplett vergessen.







Im Laufe der Woche hab ich die Blumenbeete und die Himbeersträucher mit etwas Kompost "verwöhnt".



Es grünt so grün ...


Kleine Farbkleckse durch's Lungenkraut
 

Die Akelei kommt schon gut.


Auch die Lupine schiebt erste Blätter durch die Erde.


Im Hintergrund ist der "neue" Holunder noch mit Tannenzweigen abgedeckt.


Auf meinen großen Korb bin ich schon sehr gespannt - ich hab ihn im Herbst zwischen drei Winterpflanzen mit gaaaanz vielen Frühlingszwiebeln bestückt. Einige spitzeln schon durch.


Und ich hab neue Stauden gekauft - bin mir nur nicht sicher, ob ich die schon einpflanzen kann (obwohl sie ja mehrjährig sind).
Es sind zwei Rittersporne (blau und pink), eine Stockrose in rosa/pink und eine lila Knäuel-Glockenblume



Kommentare:

  1. Guten Morgen! Ich habe gerade deine Fotos mit großen Vergnügen betrachtet - da es heute hier doch recht trüb ist, ein richtiger Lichtblick. Du machst es dir so schön, ich bin jedes Mal ganz begeistert! Ich hoffe, du genießt den Sonntag! Grüß mir Bruno ganz herzlich!!
    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Trixi,
    wie lieb Bruno gucken kann, wenn es vielleicht was für ihn gibt.
    Ich habe Deine Blumenbilder bewundert. Besonders die Bilder von den Stiefmütterchen gefallen mir gut. Ich finde, sie haben Lach-Gesichter.
    Bei uns scheint heute schon wieder die Sonne, nachdem wir gestern einen trüben Tag mit ganz wenig Regen hatten.
    Deine Stauden solltest Du auspflanzen können. Falls nochmal kleine Nachtfröste kommen, müssten sie dies ertragen können. Ich decke dann immer die neuen Pflanzen mit einem umgedrehten Blumentopf über Nacht ab.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr beiden,
    freut mich, dass es euch gefällt :-)
    Ich versuch's mir so schön wie möglich zu machen und die Stiemütterchen, oder vielmehr Hornveilchen finde ich auch sehr hübsch. Ich hab sie mir zum ersten Mal gekauft und hoffe sie überleben sehr lang. Ob ich sie wohl in der Zinkwanne auch überwintern kann oder besser in den Gartenboden einpflanze?
    Ich hab den herzlichen Gruß an Bruno weitergeleitet, Katja - er hat mich mit ganz großen Augen angeschaut ;-)
    Das mit dem umgedrehten Blumentopf ist eine gute Idee, Ingrid. So hab ich das mit kleinen Kürbispflänzchen auch schon gemacht. Man muss nur wieder drauf kommen.
    Bei uns ist es heute wieder furchtbar stürmisch, aber viel Regen ist auch noch nicht runtergekommen. Ein ordentlicher Duscher wär für die Natur mal nicht schlecht.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag, Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Trixi,
    Bruno muss doch wahrscheinlich immer hungern, oder nicht ;-))? Dieser Blick, zum wegwerfen. Ich würde die Stauden auch setzen, selbst wenn sie manchmal noch mal einziehen treiben sie meist kräftig wieder aus man muss nur Geduld haben! Ich habe da manchmal zu wenig! Am Wochenende sollte es hier eigentlich Regen geben, wir hatten strahlenden Sonnenschein und ziehen immer mehr aus :-)). Grillfleisch war in den hiesigen Läden echt rar und beim täglichen Spaziergang roch es aus allen Gartenecken nach den leckersten Dingen! Da streckte Nele neben mir eifrig ihre Nase in die Höhe ( sie schaut auch immer so verhungert drein)! Dein Weidenzaun gefällt mir sehr gut, hast Du den selbst gemacht?

    Liebe Grüße und eine gute Woche

    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      komisch gell - irgendwie sind alle Hunde kurz vorm Verhungern ;-)
      Da hattet ihr ja richtig Glück mit dem Wetter. Bei uns hat's zwar auch kaum geregnet, aber es war grau und sehr stürmisch.
      Heute ist es aber auch wieder herrlich sonnig. Die Stauden sind jetzt gesetzt und ordentlich gewässert hab ich den Garten auch, nachdem der regen nicht sehr ergiebig war.
      Nein, den Weidenzaun hab ich nicht selbst gemacht, aber selbst gekauft :-) Ich wusste nicht, wo ich Weidenruten bekommen könnte, deswegen hab ich mich gleich für die fertige Variante entschieden. Die sind in erster Linie da, um Bruno zu zeigen, dass hier für ihn Schluss ist und meine Blumenbeete anfangen. Und hübsch finde ich sie auch.
      Dir auch eine schöne Woche und liebe Grüße,
      Trixi

      Löschen
  5. Liebe Trixi,
    einfach wunderbar, was du Frühlingshaftes geschaffen hast im Garten!
    Ich freu mich, dass es aus dem Korb schon spitzt :-)
    Brunos Blick ist der Hammer! Unser Kater kann den auch wunderbar aufsetzen. Der Gatte sagt dann immer, er kann nicht ganz glauben, dass Leo gerade verhungert, wenn er sich den Bauch dazu anguckt *lach*
    Liebe Grüße und euch ein wunderbar sonniges Wochenende, wenn es dann soweit ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bianca,
      ja es macht einfach Spaß den Garten schön bunt herzurichten :-) Irgendwie komm ich immer wieder mit einem oder mehreren Pflänzchen nach Hause.
      Tja unsere armen Tiere, gell. Man könnte meinen die kriegen nicht genug von uns.
      Dir auch ein herrliches Wochenende und liebe Grüße,
      Trixi

      Löschen
  6. Hallo Trixi,
    das Lungenkraut muss ich mir merken. Das ist ja ein sehr schöner Frühjahrsblüher. Hast du das als Staude gekauft? Die neuen Stauden kannst du bestimmt einpflanzen. Sie sind ja alle winterhart und da sollte nichts mehr passieren. Nach dem Regen ist nun auch die Erde nicht mehr so trocken.
    Deine Terrasse sieht schon herrlich nach Frühling aus. Ganz toll auch die Bellies in dem Holzkorb....hab ich gerade hinter dem Grill entdeckt. Auf meine Zwiebeln im Topf muss ich auch noch warten. Hab ihn jetzt mal gegossen, weil er so trocken war, damit es vielleicht schneller wächst und blüht...
    Viele Grüße
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun,
      das Lungenkraut hab ich vor vielen Jahren von unserer "Gartenoma" bekommen und seitdem verteilt es sich mal mehr und mal weniger im Garten.
      Die Stauden hab ich inzwischen eingepflanzt und schauen noch ganz gut aus. Geregnet hat's bei uns allerdings kaum, deswegen hab ich den Schlauch angeschlossen und einmal die ganzen Beete ordentlich gewässert.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Trixi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...