Freitag, 25. April 2014

Veränderung im Garten

Wir sind vom Urlaub zurück und ich musste gleich mal mit dem Foto durch den Garten gehen. In einer Woche kann sich doch ne ganze Menge tun.

Hier hab ich viele bunte Bilder :-)


Von den Tulpen im Weidekorb sind leider schon einige verblüht. Aber es kommen noch ein paar.


An den Hornveilchen kann ich mich gar nicht satt sehen. Ich hab sie zum ersten Mal und sie blühen und blühen und blühen ...




Hier ein "Aprilglöckchen" ;-)


Die Akelei braucht noch ein bißchen



Die Magnolie blüht heuer so schlecht, wie noch nie ... sie hat nur ganz wenige Blüten ... schade



Hier soll die Kapuzinerkresse am Spalier an der Terrassen-Trennwand hochwachsen. Ich hab sie ca. Mitte bis Ende März direkt in dem Balkonkasten gesät.


Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende mit ein bißchen Sonnenschein - auch wenn der Wetterbericht was anderes sagt!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Trixi,
    ich hoffe Du hattest eine gute und entspannte Zeit. Schön in so einen reichblühenden Garten zu kommen. Die Hornveilchen pflanze ich schon seit Jahren, ich liebe sie einfach und wie ich lese haben sie in Dir einen neuen Fan gefunden. Jetzt habe ich eben die ersten Spitzen meiner Maiglöckchen gepostet und schon sehe ich Deine blühen. Aber Du hast ja "Aprilglöckchen" *grins*.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      ja, der Urlaub war herrlich und erholsam.
      Und ich bin ein enuer Fan von Hornveilchen. Die sollen ja immer wieder kommen, ist das richtig? Kann ich die auch über'n Winter in der Zinkwanne lassen?
      Tja, irgendwie haben es die April- und Maiglöckchen heuer sehr eilig.
      Liebe Grüße, Trixi

      Löschen
    2. Liebe Trixi,
      bisher hatte ich immer Hornveilchen die nicht Winterhart waren sich aber zuverlässig ausgesät hatten so das ich im Frühling nur die Setzlinge einsammeln und neu verteilen musste, die Mama´s sind im Topf meist eingegangen. Im letzten Jahr hatte ich welche gekauft die als winterhart ausgezeichnet waren. Sie haben den Winter in den Pflanzgefäßen sehr gut überstanden. Allerdings konnten wir hier auch nicht von Winter sprechen, es war einfach nicht kalt! Ansonsten wie schon geschrieben, tauchen sie hier wie Wildkraut in allen Ecken und Enden wieder auf, sogar in den Fugen der Natursteinwege.

      Liebe Grüße Alexandra

      Löschen
    3. Ah, ich verstehe. Ist natürlich die Frage wo die sich bei mir aussäen, wenn ich sie in der Zinkwanne stehen hab. Die wandert mal hier hin und mal dort hin. Auch wer weiß, vielleicht kommen dann die Hornveilchen überall, ähnlich wie bei dir.
      Ob meine winterhart sind, weiß ich gar nicht. Na dann warte ich einfach mal ab, wie es sich entwickelt. Ansonsten werden neue gekauft - die sind ja nicht teuer.
      Danke für deine ausführliche Erklärung :-)
      Lieben Gruß, Trixi

      Löschen
  2. Hallo Trixi,

    glücklicherweise trifft der Spruch: "Kommt man vom Urlaub erholt nach Haus, sieht`s oft im Garten grausig aus!" bei Dir nicht zu.
    Dein Garten ist wunderschön. Sogar Maiglöckchen und Flieder blühen schon. Frühling ist herrlich!
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Ingrid,
    naja, es schaut nicht überall im Garten so schön aus. Ich hab nur die schönen Blüten fotografiert ;-)
    Aber Frühling ist natürlich trotzdem herrlich - da hast du Recht!
    Liebe Grüße, Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Trixi,
    ich kann mich nicht satt sehen an den idyllischen Fotos, wunderschön!
    Der Weidekorb ist so schön geworden und die Zinkwanne mit den üppigen Veilchen ist ein Traum! Dieses Jahr hatte ich auch das erste Mal Hornveilchen, in hellblau, ich hatte sie direkt in die Erde gesetzt, aber da wurden sie schon sehr angeknabbert und sehen nicht mehr fototauglich aus. Die Zinkkanne ist echt schick, dazu die kleinen hellblauen Blüten... Du hast wirklich einen tollen Blick für Deko!! Und sogar eine echte Schlüsselblume, mit den kleinen roten Strichen im Kelch :-) Wahnsinn, die Maiglöckchen, musste gleich mal nachsehen, ob unsere auch schon da sind, die Blätter entrollen sich auch schon so langsam. Und sogar schon Kapuzinerkresse, das wird bestimmt toll aussehen am Spalier!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche,
    viele liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Danke danke liebe Bianca :-)
    oh, dann scheint den Hornveilchen die Wanne ganz gut zu tun. Die sind wirklich gigantisch - die werd ich mir merken.
    Die schönen Dekosachen fallen mir irgendwie zu. Man kann ja kaum NEIN sagen, wenn man die Dinge im Gartencenter oder sonstwo stehen sieht. Da muss ich mich oft schwer zurückhalten.
    Ich wusste gar nicht, dass die Schlüsselblume mit den roten Strichen was besonderes ist. Siehste - wieder was dazugelernt.
    Auf die Wand mit der Kapuzinerkresse bin ich auch schon sehr gespannt. Ich hatte noch nie eine und es ist auch eine besondere Sorte. Die "Normalen" haben doch auch rote Blüten. Aber das ist eine Farbe, die nicht in meinen Garten passt (oder mir nicht so gut gefällt). Er ist zu sehr pink- und lila-lastig. Das beißt sich dann.
    Dann wirst du bestimmt auch bald die ersten kleinen (Mai-)glöckchen haben.
    Liebe Grüße, Trixi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...