Montag, 27. Oktober 2014

Meine ersten beiden gehäkelten Loops

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Kommentare zu meiner Herbstdeko und den Vogelhäuschen. Ich freu mich über jeden einzelnen von euch :-)

Tja ... und nachdem der Herbst nun da ist, hab auch ich mit Handarbeiten angefangen.
Wobei ich sagen muss, dass das bei mir nur am Bloggen liegt.
Hier sieht man so viele schöne Sachen und lässt sich anstecken. So habe ich z.B. inspiriert durch Carmen vom SCHWEIZER GARTEN oder von EPIPA zu häkeln angefangen.
Ich hab seit der Grundschule nicht mehr gehäkelt und wusste zwar noch, dass es Luftmaschen, Stäbchen und feste Maschen gibt. Aber wie man die häkelt, wusste ich nicht mehr.
Wie gut, dass es Tante Google gibt ... so hab's auch ich geschafft wieder häkeln zu lernen.
Ich hab für den Anfang mit ein paar Grannys geübt und mich dann an mein Erstlingswerk gewagt ... einen Loop. Und dann den zweiten für Ungeduldige  gleich hinterher.


Ich trage gern dunkelblaue Jeans und leichte farbige Strickjacken in allen möglichen Farben. Für diese beiden Strickjacken sollte der Loop werden.


Das ist Wolle dafür. Ich finde die mit dem Farbwechsel ganz interessant. Und sie macht das Häkeln abwechslungsreich :-)


Ich hab 300 Luftmaschen aufgeschlagen und somit eine Länge von ca. 1,30 m gehabt. Dann eine Reihe feste Maschen, die ich zu einem Kreis geschlossen hab. Anschließend waren es nur noch doppelte Stäbchen, um möglichst schnell vorwärts zu kommen.


Gestern war der Loop fertig und ich hab sofort mit dem nächsten angefangen. 
Was soll ich sagen, das ist echt ein Loop für Ungeduldige - gestern angefangen - heute fertig!


Hier hab ich 180 Luftmaschen angeschlagen und dann direkt eine Reihe Stäbchen mit jeweils einer Luftmasche dazwischen und nur in jede 2. Masche gehäkelt. Dadurch sind die Löcher entstanden. Dann hab ich auch wieder den Kreis geschlossen und weiter abwechselnd ein Stäbchen und eine Luftmasche gehäkelt. Dabei immer in das Loch aus der Vorreihe gestochen.


So schnell ging es, weil ich mit einer 10er Nadel und mit dieser "Wolle" gehäkelt hab. Ich hab sie bei einem Lagerverkauf für 1.- € pro Knäuel gefunden. Nach 5 Knäuel war der Loop fertig.


Eigentlich wollte ich heute nur den Post für meinen ersten Loop machen. Wer hätte gedacht, dass der Zweite so ratzfatz geht und auch gleich mit reinkommt :-)

Jetzt verlinke ich noch meine Häkelwerke bei ART.OF.66

Lasst es euch gut gehen und genießt den Herbst,

eure Trixi


Nachtrag:

Wie auch schon meine beiden Brotkörbe, werde ich jetzt noch meine beiden Loops bei ANNIE verlinken. Ich hab ihren Blog jetzt (Anfang November) entdeckt. Sie macht jeden Monat eine Linkparty, wo man seine Erstlingswerke verlinken kann.



Kommentare:

  1. Hallo Trixi,
    beim Häkeln hat man schnell ein Erfolgserlebnis. Deine Loop's sehen toll aus und passen perfekt zu den Strickjacken.
    Ich selbst habe bis vor wenigen Jahren viel gestrickt. Tolle Pullover habe ich gefertigt und dafür auch immer ein qualitativ hochwertiges Garn gekauft.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Trixi,
    deine Loops gefallen mir sehr. Sehr schöne Farben hast du ausgesucht. Sie passen prima zu deinen Jacken. Ich häkle ja auch gerne, aber einen Loop hab ich noch nicht gemacht. Sollte ich unbedingt mal machen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Die Loops sind wirklich schön geworden. Vor allem der beige gefällt mir, und die Wolle ist ja witzig:-)
    Gruß Charlie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Trixi
    *lach* ja, mir geht es genauso. Man sieht hier so vieles und bekommt Lust es nachzuarbeiten. Deine Loops gefallen mir alle beide gut. Mit der gelbgrünen (keine Ahnung wie dir exakte Farbbezeichnung ist) Jacke kombiniert finde ich dein erstes Werk besonders hübsch und beim zweiten bin ich überrascht über die einfache Musterbeschreibung. Die Stäbchen und Luftmaschen machen ganz schön was her. Ich glaube, den probiere ich auch mal aus. Suche immer Dinge bei denen man nicht so aufpassen und zählen muss mit dem Muster. Danke dafür, dass du deine Arbeiten nicht nur eingestellt hast, sondern auch noch die Anleitung dazu lieferst.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trixi,
      du hast doch neulich erzählt, dass du eine Igelfamilie im Garten unter einer Europalette gefunden hast und gefragt, ob jemand Erfahrung im Igel-Aufpäppeln hat. Ich habe heute einen sehr interessanten und informativen Blogbeitrag dazu gelesen. Es geht zwar um ein Albino-Igelbaby, aber die Tipps gelten für alle Igelnachkommen. Falls du Interesse hast: Schorschi der Albino-Igel

      Einen ganz schönen Tag wünscht dir
      Uschi

      Löschen
  5. Liebe Trixi
    Einfach genial. Ich bin begeistert. Die Loops sind wirklich toll geworden.
    Einen sonnigen Nachmittag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Trixi,
    deine Loops sind beide sehr schön geworden.
    Bisher habe ich Loops immer gestrickt. Aber deine gehäkelten gefallen mir so gut, dass ich auch mal häkeln möchte.
    liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. ...ich liebe Loops, pass bloß auf, das kann zur Sucht werden!!!!
    Ganz bezaubernde Farben hast du da gewählt!!!!
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Trixi, die Loops sind ja wunderbar geworden. Beide sind wirklich gut geworden.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...