Dienstag, 26. Mai 2015

Mein Näh- und Hobbyzimmer ist fertig

Kinners - ich bin so happy!

Mein Näh- und Hobbyzimmer ist fertig und es ist so genial! Es ist noch viel schöner und besser, als ich es mir vorgestellt hab. Es ist nicht besonders schön, in Form von stylisch oder so (wobei die Deko natürlich auch nicht fehlen darf). Aber es ist einfach der Hammer, weil es meins ist und ich alles schnell mal machen und auch liegen lassen kann. Das ist für mich purer Luxus!

Achtung - Bilderflut!

Wenn ihr wollt, machen wir einen kleinen Rundgang durch mein kleines feines 10 m² Reich :)

Gleich links neben der Tür ist die Nähecke. Den Schreibtisch hab ich von meinen Kinder "geerbt". Erst war es Töchterchens Schreibtisch, dann Sohnemanns und jetzt ist er perfekt für mich.


Dieses kleine Schubladenkästchen mit den vielen Knöpfen hab ich für sage und schreibe 3.- Euro bei einem Lagerverkauf entdeckt. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen und es muss seinen Platz im Nähzimmer finden.


Dieses Schätzchen hat mir mein "Schätzchen" aus einem Dekoladen mitgebracht. Er weiß schon ganz gut, was Frau gerne mag.



Gestern hab ich gleich losgelegt und das Nähzimmer eingeweiht. Es sind zwei kleine Vorhänge für den Schrank entstanden, den ihr gleich seht. Genial ist auch der seitliche Auszug am Schreibtisch - da rutscht mir der Stoff nicht so schnell vom Tisch.


Taraa ... da sind die beiden Vorhänge.
Sie sind an zwei übereinanderstehenden Schränken, die es kürzlich beim Discounter gab. Da passen richtig viele Stoffe rein :)


Damit man die Kisten mit den Stoffen nicht gleich sieht, sind sie hinter den Vorhängen versteckt.


Neben dem Nähschrank stehen noch zwei Regale, die aus dem Keller nach oben gewandert sind. Das große ist mein Anzuchtregal mit eingebautem Kunstlicht. Im Winter zieh ich da immer meine Tomaten und mehr vor. Rechts im Regal steht schon ein Kästchen mit den Samen. Weiteres Anzuchtzubehör zieht in den nächsten Tagen noch von unten nach oben. 
Deswegen ist es auch mein Hobbyzimmer, weil es nicht NUR zum Nähen gedacht ist.


Habt ihr die drei Schätze hier oben schon gesehen?
Die hab ich bereits letztes Jahr bei unserm Wertstoffhof gefunden und jetzt dürfen sie hier einziehen. Schnell einen Stern auf's Körbchen gemalt und auf das große Tablett möchte ich noch einen guten Spruch schreiben.
Den alten Flaschenkasten oben rechts wollte ich eigentlich weiß streichen. Aber jetzt passt er so perfekt vor meine Wand, dass er so bleiben darf wie er ist.


Schon kommen wir auf die rechte Seite des Zimmers. Vor dem Fenster steht ein Arbeitstisch, der ebenfalls aus'm Keller nach oben umziehen durfte. Da liegen schon die Schneidunterlage für meine Stoffe und einige Pinsel für Basteleien bereit. Rechts daneben ist wieder ein "Erbstück" meiner Kinder - eine Kommode mit vielen Schubladen. Stauraum ist schließlich nie verkehrt.
Das ist das reinste Schnäppchenzimmer. Entweder bereits vorhandene Möbel oder günstig eingekauft.


Nachdem die Idee mit meinem Zimmer nicht ganz neu ist, hab ich in der letzten Zeit schon immer wieder mal ein bißchen Deko gekauft, wenn sie mir grad unter die Finger kam.


Den Stern auf dem runden Holzbrett hab ich gestern auf die Schnelle an meinen neuen (alten) Tisch gemalt. Der Stern ist in dem Sandton der Wand. Mal schauen, ob mir da noch mehr einfällt, was ich machen könnte.


Der Spiegelfensterrahmen wartet auch schon eine Weile auf seinen Einsatz :)


Was super praktisch ist - ich kann mein Bügelbrett einfach stehen lassen, ohne dass es irgendjemandem im Weg stehen würde - außer vielleicht mir selbst.


Außerdem freu ich mich über die LED-Lampe, die es ebenfalls kürzlich beim Discounter gab. Sie ist mit den vielen Strahlern genial, sodass ich überall den perfekten Überblick habe.


Ihr seht schon, ich bin ganz begeistert von meinem Zimmer. Zu blöd, dass uns heute wieder der Alltag hat und ich arbeiten muss.

Jetzt aber noch ein kurzer Blick ins zweite Zimmer. Der Lieblingsmann mag orange immer noch gern und hat sich seine alte gemütliche Couch reingestellt. Außerdem hat er das Zimmer mit Gemälden seiner Kinder geschmückt. Seine Kinder sind nicht die gleichen wie meine und wohnen nicht in unserer Nähe. Umso schöner ist es, wenn er Erinnerungsstücke von ihnen hat.


Rechts außen hat er ein Airbrush-Kunstwerk von seinem ehemaligen Hund (einem Bernhardiner) hängen. Er begrüßt uns gleich, wenn wir zur Tür rein kommen.


Hier nochmal übriggebliebene Kommoden meiner Kinder und Deko von Männe.
Ja, es soll auch Männer geben, die zumindest ein bißchen dekorieren :)


Nachdem jetzt jeder von uns beiden so viel Freude an seinem neuen Zimmer hat, müssen wir uns wahrscheinlich bald gezielt verabreden, damit wir uns mal auf einen Ratsch im Wohnzimmer treffen :)
Oder ich geh in einer kreativen Pause zu ihm rüber und mach's mir auch auf der Couch bequem. Schließlich sind die Zimmer gleich nebeneinander.

Na? Habt ihr bis hierher durchgehalten?
Ihr seid echt gut!
Ich freu mich, dass ihr hier seid und mir immer wieder liebe Kommentare hinterlasst. So macht mir das bloggen doppelt und dreifach Spaß! :)

 Auch beim letzten Post habt ihr liebe Kommentare geschrieben:
Das Loslassen der Kinder fällt mir eigentlich nicht schwer. Es ist der normale Lauf des Lebens und sie sind ja nicht aus der Welt. Es ist nur erstmal ungewohnt, wenn keiner mehr was will :)
Aber wir stehen per WhatsApp und Telefon laufend in Kontakt und Sohnemann wohnt ja nur eine Ortschaft weiter. Töchterchen ist nur vorrübergehend in Italien und fängt dann im Herbst auch in der Nähe zu studieren an.

Lasst's euch gut gehen und habt eine angenehme kurze Woche,

eure Trixi




 Jetzt schnell zum CREADIENSTAG ...

Nachdem in meinem Nähzimmer auch ein bißchen Deko Platz gefunden hat, verlinke ich auch bei Monis DEKO-DONNERSTAG

Der Post ist zwar schon vom Dienstag, aber vielleicht darf ich trotzdem bei RUMS verlinken. 

Und bei ART.OF.66 verlinke ich auch noch ...

.... dann ist's aber gut.



Kommentare:

  1. Wow, deine "Machtzentrale" sieht echt toll aus :-)

    LG Sylvia

    atelier-waldfee.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trixi!
    Dein Hobbyzimmer ist ja ein Traum! Wir blödeln hier auch schon immer rum, wenn das Lillykind irgendwann mal auszieht, wird das mein Zimmer. Gedanklich habe ich es auch schon eingerichtet. Doch noch bin ich sehr froh darüber, das sie noch da ist :-)
    Das schöne Wetter vom Sonntag war hier auch nur ein kurzes Gastspiel. Schon gestern war es wieder kalt und ungemütlich mit dunklen Wolken. Aber irgendwann muss es ja mal wärmer und schöner werden.
    Ich wünsche dir nach dem langen Wochenende einen guten Start in die kurze Arbeitswoche!
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Trixi
    die Zimmer sind toll geworden. Ich beneide dich schon ein wenig um dein schönes Hobbyzimmer. Alles ist bereit zum Creativ sein und muss nicht erst aus den Schränken hervor geholt werden, davon träume ich auch. Bei uns ist es auch bald soweit und Töchterchen wird ausziehen, wer weiss vielleicht bekomme ich das Zimmer. Mein GG und ich werden wohl darum Knobeln...da Sohnemann noch in der Ausbildung steckt wird das zweite Zimmer wohl noch eine gewisse Zeit besetzt bleiben. Mit dem Loslassen halte ich es wie du, man begeleitet die Kids eine Zeit und danach sollte man sie loslassen.. Und in der Regel ist es ein langsames abnabeln...
    Ich wünsche dir einen guten Start in die kurze Woche
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  4. So ein Zimmer wäre ja mein Traum, aber der wird noch lange warten müssen. Die Kinder sind noch klein und da genieße ich erst mal diese Zeit. Geht eh alles viel zu schnell...

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  5. Wie lange es wohl so superordentlich bleibt. Ich weiß nicht, wann immer ich ein Projekt fertig habe, räume ich auf. Aber schon bald danach sieht es wieder "nach Arbeit" aus. Viel Spass in Deinem Zimmer! LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schönes Näh...zimmer hast du dir eingerichtet. Auch ich genieße mein eigenes Reich, auch wenn es nur ein Teil des Arbeitszimmers ist. Wünsche dir eine kreative Zeit und einen guten Start in die Woche.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Trixi,
    ui,ui,ui,
    ich frag mich grad ob ich mich schon mal freuen soll, wenn meine Mädels ausziehen ???
    Ich hab ja ein nettes Nähplätzchen, aber nie im Leben so viel Platz - da hast du bzw. habt ihr in kürzester Zeit zwei Traumreiche geschaffen. Jetzt geht´s ans Genießen !!!!!!!!!
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Haha sind die Kinder aus dem Haus, krallt sich die Mama gleich das Zimmer. :D
    Ich wohne seit über 10 Jahren nicht mehr zuhause, nur dass mein Kinderzimmer erst letzten Monat aus gesundheitlichen Gründen abgeschafft wurde und das Schlafzimmer meiner Eltern jetzt ein Stockwerk tiefer in meinem alten Zimmer ist. Aber meine Mama näht auch nicht, die gärtnert und da braucht sie kein Zimmer dafür. Da hatte ich ja voll Glück. ;)
    Ne Spaß, dein Nähzimmer ist super schön geworden und ich bin ja auch so ein Möbelverwerter, da wird nix weggeworfen. Irgendwie umbauen oder streichen oder so kann man ja immer. :D Schöne Farbwahl und so ein eigenes Reich ist ja was feines, kann da deine Freude vollkommen verstehen. Ich habe schon auch ein Nähzimmer nur steht irgendwie komischerweise auch mein Bett und Klamottenschrank drin. :D
    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Trixi, dein Zimmer ist großartig geworden. Klasse!!! So ein Zimmer wäre auch mein großer Wunsch. Aber zum Glück darf ich meine Kids noch ein paar Jahre genießen und schwups hat man ein ganzes Stockwerk... da verzichte ich dann doch lieber und lass die Unordnung überall einziehen. Liebe Grüße Christine
    Trotzdem liest du zwischen den Zeilen ganz viel "zimmerneid"

    AntwortenLöschen
  10. Ein Traumzimmer!
    So was hätte ich auch gerne.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  11. schön hast du es dir gemacht
    und die Knopf-Kisten hätte ich auch nicht stehen lassen können ;-)
    ich wünsche dir viel Freude mit dem Kreativzimmer

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  12. Da hast du aber ein tolles Nähzimmer gestaltet! Da macht das schönste Hobby der Welt doch gleich doppelt so viel Spaß :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Trixi,

    Eure Zimmer sind ganz toll geworden - Deines gefällt mir farblich noch eine Spur besser. Ich bin ja selber im Genuss
    eines eigenen Zimmers und kann Deine Freude verstehen.
    Viel Spaß und liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Dein Nähzimmer ist wunderschön! <3
    Später mach ich mir auch mal sowas, hihi

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Toll ist dein Zimmer geworden.
    Ich träume noch von einem eigenen Kreativzimmer ; )
    Hab viel Spaß in deinem neuen Zimmer.
    Angela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Trixi
    Wow.... so schön! Danke für's Zeigen!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön dein Reich! :)
    Kann verstehen das du dich darüber freust. Es ist echt klasse.
    Und mein Mann dekoriert auch schon mal. Vorausgesetzt ich lasse ihn. *hihi
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  18. OHHHHH i gfrei mi soooo für di
    leider fällt mei PLATZAL fürs nahn
    in der neichen WOHNUNG sehr mini aus
    zerscht hob i an KELLER GHABT,,,
    mei war des fein,,,, aber es is soooo
    zuminderst zur ZEIT,,,,
    hob no an feinen TOG
    bussaleee bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Oh Trixi, du hast schon so viele schölne Kommentare zu deinem neuen Zimmer lesen dürfen und da darf ja meiner nicht fehlen. Ihr ward wirklich sehr fleißig ... in so kurzer Zeit habt ihr euch beide fantastische Rückziehmöglichkeiten geschaffen. Und Trixi du wirst es lieben, nicht immer mehr alles wegräumen zu müssen. So kannst du immer flüssg arbeiten, auch wenn du mal für ein oder zwei Tage alles liegen lassen musst. LG Dany

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Trixi,
    das ist schon was Feines, wenn man sein eigenes Reich hat.
    Ich habe zwar auch eins, aber keinen Platz, um die Nähma stehen zu lassen.
    Aber wenn der Große zum Studieren auszieht, dann ist sein Zimmer meins, jippie!!!
    Schöne Deko hast Du angesammelt.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Trixi,
    ich weiß ich habe diesen Post schon gelesen, aber anscheinend keinen Kommi hier gelassen, kopfschüttel.
    Mir gefällt sehr gut was Ihr aus den Räumen gemacht habt und ich möchte mein Zimmer nicht mehr hergeben, auch wenn er oft der unordentlichste Raum im Haus ist. Aber auch wie das Zimmer Deines GG gestaltet ist gefällt mir.
    Und in meiner neuen Bettwäsche ist braun, beige usw alles vorhanden. Deshalb habe ich ja auch so viel beige dazu gewählt.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. Deine vielen Bilder zeigen, dass du dein neues Domizil schon jetzt liebst.
    Ich kann dich gut verstehen. Seit einigen Jahren habe ich auch ein eigenes Zimmer, ganz nach meinen Wünschen eingerichtet.
    Dort kann ich nähen, basteln, lesen, mich zurückziehen und mit Freundinnen albern sein.
    Schön, dass du jetzt auch ein eigenes Reich hast.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  23. Dein Zimmer ist echt toll geworden! Und so so viele Sterne, das gefällt mir am besten:-)
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  24. Schön geworden, Dein neues Reich!!!! Ach, ich bin fast ein bisschen neidisch, denn in meinem Nähzimmer steht auch das Gästebett und der PC/Schreibtisch.... Mein Mann muss also immer über Stoffe, die ich gerade zuschneide und Chaos vom Nähen steigen, wenn er was "arbeiten" will. Oder ich räume immer gleich alles auf. Beides nicht so wirklich toll!!!! Aber wenigstens haben wir überhaupt einen Raum für Büro/Gäste/Nähen...................
    Genieße den Platz und das ungestörte Werkeln.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Das ist super schön geworden. Du hast es wirklich toll eingerichtet.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Trixi, ein super Zimmer hast du dir da eingerichtet, und so kreativ! Ganz super finde ich deine Riesenfreude darüber, ich mag das, wenn man sich über "Alltagsdinge" noch so freuen kann. Das Leben selbst ist ja oft ernst genug. Bleib so positiv!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Wow was für ein schönes Reich, ein Nähzimmer hätte ich ja auch gerne, aber das Gefühl kennst du sicherlich!! ;)
    Meine Schwester ist auch ausgezogen, erst wurde es das Zimmer meiner Mama, aber jetzt wird wahrscheinlich eine Austauschschülerin zu uns kommen und das Zimmer wird ihr gehören. Ich selbst bin auch grade noch im Ausland und ich glaube das los lassen kann für Eltern und Kinder nicht so leicht sein..
    Ganz liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  28. Hallöchen, liebe Trixi! Da war aber jemand mega fleißig! Die Sterne liegen dir nicht nur zu Füßen.....Das gefällt mir richtig gut! Habe viel Freude in deinen neu gestalteten 4 Wänden!Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Trixi,

    jetzt bin ich endlich auch dazu gekommen dein Näh- und Hobbyzimmer zu schauen. Es ist einfach wunderschön geworden und mal ganz ehrlich so richtig schöne Atmosphäre bekommt so ein Zimmer doch erst durch einen Mix. Einfach alles neu kaufen ist doch auch nicht schön. Dein Mix ist super gut gelungen. Das Zimmer von deinem Schätzchen ist auch richtig klasse geworden. Der hat ja einen super guten Geschmack, denn das Zeitschriftenregal, was er dir mitgebracht hat ist so klasse.
    Ich wünsche dir viele schöne kreative Stunden in deinem Reich.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...