Dienstag, 16. Juni 2015

Der Bau vom Grillplatz

Wie versprochen, zeig ich euch heute den Bau von unserm Grillplatz.


Vor fünf Jahren, im September 2010 haben wir ihn gebaut. Auf die Idee kamen wir, weil uns so altes Gemäuer einfach gut gefällt. Gleichzeitig sollte es ein Sichtschutz sein, weil die Sträucher vorne am Zaun nicht immer dicht gewachsen sind.

Wir haben nichts gemessen, weil es ruhig krumm und bucklig ausschauen darf. Ich hab die ersten Steine frei Schnauze hingelegt, wie ich mir es vorstelle.
Natürlich gleich mit ein bißchen Deko, man (frau) muss sich ja vorstellen können, wie es danach aussieht :)


Tja und vor dem Bau, braucht man erstmal Material - sprich viele alte Steine. 
Bei uns am Ort war ein Abbruchhaus, wo wir uns Steine holen durften. Allerdings mussten wir sie erstmal aus den alten verputzen Mauern rausklopfen. Das war richtige Knochenarbeit.


Nach meiner schönen Vorlage oben, hat Männe die Maße grob abgesteckt und den Boden ein bißchen ausgehoben. Dann kam ein Gitter rein und es konnte betoniert werden. 
Nein, er versteckt sich nicht vor der Kamera, aber er kam wohl bißl ins Schwitzen.


Nachdem der Beton hart war, konnte es Stein um Stein losgehen und verfugt haben wir auch gleich.



Die vordere Ecke ist als kleines Kräuterbeet gedacht.


Wir nähern uns dem letzten Stein.
Ich wollte den Verlauf bewusst unregelmäßig rauf und runter, damit es wie ein altes Abbruchgemäuer ausschaut.


Als Tischplatte haben wir eine V 100 Spanplatte genommen, die für Naßbereich geeignet ist (oder zumindest sein soll)


Dann durfte ich mich verkünsteln.
Ich mag Spiralen und Sonnen. Also hab ich aus Mosaikfliesen (die ich vorher mit dem Hammer zerdeppert hab) eine Spiralsonne und zwei Spiralen mit Fliesenkleber auf der Platte aufgebracht.





Der Lieblingsmann durfte anschließend noch verfugen.


Taraa! Fertig!
Und gleich wieder Deko drauf, damit's nach ein bißchen was ausschaut.
Irgendwie schaut der Grillplatz hier noch so frisch aus :)


Zwei Jahre später im Mai 2012 schaut er schon etwas "verlebter" aus.


Der Grillplatz im Einsatz - hier mit dem Gasgrill.


Dass Bruno den Grillplatz als seinen Lieblingsplatz auserkoren hat, habt ihr ja schon ein paar mal mitbekommen. Das liegt aber nicht (zumindest nicht immer) an dem lecker riechenden Fleisch, sondern eher an dem immer schattigen und kühlen Betonboden.



Inzwischen ist das Mauerwerk schon ordentlich vermoost ...


... und Grünzeug scheint sich auch wohl zu fühlen.


Im Winter dient der Grillplatz als Deko.


Das Schöne daran ist, dass ich von meiner Couch den Grillplatz genau im Blick habe - das ist eine schöne Stimmung, wenn's drinnen kuschlig warm ist.


Tja und heute schaut er so aus. Hinter dem Holzstapel versteckt sich die Gasflasche und rechts im Kräuterbeet ist noch ein Kräuterturm aus Tontöpfen dazu gekommen.

Und wie ihr seht, ist die Platte nicht ganz so gut geeignet, wie wir dachten. Sie hat sich ziemlich verzogen und einzelne Fliesenteile sind dadurch schon locker. Deswegen müssen wir wohl oder übel irgendwann die Platte erneuern.


Vor fünf Jahren kannte ich noch keine Bloggerwelt und wusste auch nicht, dass es sowas wie DIY gibt, geschweige denn was das ist.
Inzwischen hab ich doch ein bißchen dazu gelernt :)
Ich denke, der Grillplatz geht als DIY durch. Da haben wir sowas von do it yourself gemacht.
Also ab mit diesem Mega DIY zum Creadienstag.

Euch wünsch ich einen entspannten Tag!

Lieben Gruß,

eure Trixi mit Bruno


Ich verlinke auch noch bei Scharly Klamotte, die ich gerade entdeckt habe. Sie zeigt jeden Monat
KOPFKINO - LEBE DEINE IDEE
Eine tolle Aktion - da müsst ihr mal vorbeischauen! 

Außerdem geht's noch zu ART.OF.66 



Kommentare:

  1. Guten Morgen ihr Zwei!
    Meine Güte das war ja damals eine unglaubliche Arbeit. Doch es hat sich gelohnt und sieht noch heute erstklassig aus.
    Wir haben in unserer Wohnanlage im letzten Jahr auch so ein Grillplatz gemeinsam mit einem anderen Bewohner errichtet.
    Es ist nun ein herrlicher Ort an dem wir uns sehr oft zusammen setzen.
    So ein Platz ist wirklich goldwert, aber Bruno weiß das ja ganz besonders zu schätzen.
    Wünsche euch einen herrlichen Tag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Ich bin fast ein bisschen neidisch! So einen tollen Grillplatz sieht man selten.
    Grüßle Ani

    AntwortenLöschen
  3. Das schaut Hammer aus. da hat sich der ganze Aufwand mehr als gelohnt dafür.

    AntwortenLöschen
  4. Saustark - die Arbeit hat sich gelohnt. Mir wäre im Traum nicht eingefallen, irgendwo Abbrucharbeiten zu erledigen. Den Grillplatz genießt ihr deswegen doppelt und dreifach.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Will ich auch haben! Irgendsoetwas spukt uns seit ein paar Wochen auch im Kopf herum, obwohl ja (eigentlich) gar kein Platz mehr da ist. Nun bekamen wir gebrauchte Ziegelsteine geschenkt, nicht viele aber es wäre ein Anfang. Muss unbedingt heute abend deinen Post im Familienkreis präsentieren, denn dein Grillplatz gefällt mir ausgesprochen gut. Vielleicht kann ich eine Ecke umgestalten um Platz zu schaffen und vielleicht darf noch etwas Rasen weiche, immerhin stehen Grillplätze bei Männern ebenfalls unter den Top 3, ich würde sagen auf Platz 2 nach Rasenflächen ;-).... Wie auch immer, erstmal muss noch Material gehortet werden.

    LG Vera

    AntwortenLöschen
  6. Wie genial, als Winterdeko wunderschön, zum Grillen eh. Gefällt mir, schade mit der Platte. Ja draußen weicht immer alles auf, blöd. Das war ja eine Arbeit, Hut ab, dass ihr alte Steine genommen habt, klasse. Bin völlig begeistert.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott, ist das wunderschön... Schaut echt toll aus...

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ich bin ganz verliebt und finde ihn immer besser, je älter er wird :o) ....der Grillplatz.
    Das mit der Platte ist total schade, das schöne Mosaik. Bitte berichte, wie ihr das Problem löst....ich bin gespannt :o)
    Herzliche Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Trixi,
    der Grillplatz ist TOLL, da würde man gerne mit grillen!*lach*

    Liebe Grüße

    Brigitte/Heddesheim

    AntwortenLöschen
  10. Wow das sieht doch sehr toll aus, Sommer wie Winter, schade das die Platte nicht so gut gehalten hat.
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch endlich mal ein Grillplatz, ohne Monster-riesengrill. Sehr sympatisch, dass ihr hier Tischgrill und Gasgrill verwendet. Gefällt mir super, zu jeder Jahreszeit.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  12. Der Grillplatz sieht toll aus. Ich dachte erst es wäre ein richtig gemauerter grill aber eure Variante ist viel schöner und praktischer. Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön, vorallem im Winter!! Liebe Grüße Merle

    AntwortenLöschen
  14. Hi liebe Trixi,
    ja, Du hast in Deinem Garten viele herzallerliebste Ecken, wahrscheinlich haben wir beide einfach einen größeren Garten nötig... ;-) Mir würde für unser Stückchen auch soviel einfallen, aber dann müßte ich in die Höhe gehen... Bienen hätte ich so gerne, mal gucken ob das Garagendach das Gewicht aushalten würde... ;-)
    Ich wünsche Dir auch weiterhin frohes Schaffen in Deinem Garten und uns beiden sonnenreichen Sommer!
    Lieben Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Trixi,
    das geht ganz klar als DIY durch und ich finde es wunderbar. So einen schönen Platz hätte ich auch gerne und mir gefällt das mit den alten Steinen so richtig gut.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Trixi,
    wenn ich ganz viel Platz im Garten hätte, möchte ich genau so einen Grillplatz.
    Ist der schön....so viel Platz mit frischen Kräutern und dann noch so liebevoll dekoriert.
    Super!
    Kein Wunder, dass Bruno den Platz liebt.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein schöner Grillplatz!!! Wir sind zur Zeit auch am Mauern, allerdings "nur" eine Bank.
    Dein Grillplatz ist eine schöne Inspiration, vielen Dank für´s zeigen!
    Ach ja, genieße den Sommer!
    Lieben Gruß,
    Nisi

    AntwortenLöschen
  18. Der Grillplatz sieht super aus. Jetzt, schon etwas in die Jahre gekommen gefällt er mir noch besser als neu. Aber das schönste ist das Mosaik.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Trixi
    Das habt ihr super hingekriegt. Alle Achtung. Auch das Fliessenmuster ist wunderschön. Ich hoffe, dass ihr dieses wunderschöne Plätzchen noch lange geniessen könnt und ich habe schon fast wieder etwas Lust auf Winter bekommen.
    Liebe Grüsse Bernadette

    AntwortenLöschen
  20. Den Lieblingsmann halte Dir mal warm, der so etwas Schönes mauern kann. Aber umgekehrt gilt das gleiche. Dein Mosaik ist wunderschön, viel zu schade, um etwas draufzustellen. Spaß beiseite: Ihr habt etwas Wunderschönes geschaffen. Da macht das Grillen Spaß. Ich bekomme schon richtig Appetit. Einen schönen Fußball-(Grill-)abend und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Trixi,
    klasse erklärt, ein schöner Post! Da habt ihr ganz schön geackert beim 'Steine klopfen'. Aber jetzt, so bewachsen und verwittert sieht der Grillplatz besonders klasse aus! Schade, daß die Platte nicht hält, das Mosaik ist so schön geworden.
    LG Kathinka.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Trixi
    deinen Grillplatz fand ich schon immer toll ...Da habt ihr einen schönen Blickfang mit viel Platz für Deko gebaut. Nachher ist man betreff Material wahl immer schlauer, ist uns auch schon mal so gegangen.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  23. Ups, da ist er ja schon ... der Grillplatz.
    Liebe Dank, dass du die Bauphase reingestellt hast. Ich werde mir vieles abschauen. Ich mag die Art wie ihr ihn gebaut habt ... z.B, dass eine Ecke höher ist als die Andere, dann das niedliche Kräuterbeet vorne rechts und die Steine die dein Lieblingsmann aus der Wand herausgemauert hat, damit DU die Deko gut plazieren kannst ... ein wirklich schönes Exemplar. Naja was sage ich ... allein, dass Bruno dort seinen Lieblingsplatz hat, sagt doch alles ... Liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
  24. Huhu, habe es erst jetzt Zeit gefunden, deinen schönen Grillplatz zu bewundern, schwupp da ist schon der nächste Post raus.
    Fleißig, fleißig ;-). Aber der Platz ist echt wunderschön, mit den abgenutzten Klinkersteinen, das ist ein Flair, ganz toll.
    Ich würde jedes Wochenende grillen. Du hast einen lieben Mann, der so schöne Dinge baut.
    Viele Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Trixi, also ich hätte gern eine Bratwurst und ein kühles oder warte besser warmes getränk. Der Platz sieht urgemütlich aus, vorallem wenn er in die Jahre gekommen ist. Das hat was wildromantisches. Und eine schöne Dekofläche hast du dir geschaffen.
    Ich würde mal sagen, alles richtig gemacht :o)
    viel Spaß bei der nächsten Grillfeier wünscht dir
    antons muddi katja

    AntwortenLöschen
  26. Wahnsinn - da habt ihr ja richtig voll Gas gegeben - ein riesiger Aufwand - aber der Grillplatz sieht mega aus. Uiiiiii da freust du dich sicher schon wieder auf die Deko im Winter und in der Weihnachtszeit - jedenfalls ich freue mich schon auf die Bilder von dir :-)
    Herzliche Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  27. bin von eurem Grillplatz ganz begeistert! Ein absoluter Hingucker!

    LG Regina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...